Kaufberatung/Empfehlung S70 Primär, Kupplung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Kaufberatung/Empfehlung S70 Primär, Kupplung

      Hallo,
      da manch Zähne ja echt weich sein sollen und ich nen bisschen was haltbares suche, wollte ich Euch nach Erfahrungen für ein schrägverzahntes Primär fragen, von einer S70 (62:21) Es kann auch komplett mit Kupplungspaket sein, diese ist auch fertig.
      Oder eben ein separates komplettes Kupplungskit. Mit dem von TKM war ich leider nicht so zufrieden.
      Ob Tuning (erleichtert) Standard etc. ist mir egal, sollte nur haltbar sein, an ca. 7PS.
      Das Glück ist eine Hure, es springt von einem zum anderen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Locke“ ()

      Hab bisher den MZA Primär drin mit dem Messingblech in der Buchse, seit 1,5 Jahren drin, bisher nicht auffällig geworden hinsichtlich übermäßigem Verschleiß bei 8,6 PS
      Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht! - Rosa Luxemburg

      Die Industriegesellschaft erzeugt viele nutzvolle Dinge und im gleichen Ausmaß viele nutzlose Menschen. Der Mensch ist nur noch ein Zahnrad in der Produktionsmaschinerie; er wird zu einem Ding und hört auf, ein Mensch zu sein.
      Erich Fromm


      SIMSON - Sechzig ist mächtig schnell ohne Nachtunen
      Habe Variante D in S51 Ausführung
      Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht! - Rosa Luxemburg

      Die Industriegesellschaft erzeugt viele nutzvolle Dinge und im gleichen Ausmaß viele nutzlose Menschen. Der Mensch ist nur noch ein Zahnrad in der Produktionsmaschinerie; er wird zu einem Ding und hört auf, ein Mensch zu sein.
      Erich Fromm


      SIMSON - Sechzig ist mächtig schnell ohne Nachtunen
      Am besten den originalen s70 Korb

      Hatte schon alles gehabt ob MZA oder Reso Korb alle nach maximal 3000km durch der MZA Korb hat einmal Suhl geschafft. Also nach knapp 1200km hatte dann auf den letzten Metern schon Zahnausfall.

      Waren 12ps aus 85ccm bei mir.

      Tommyboy1103 schrieb:

      Am besten den originalen s70 Korb

      Hatte schon alles gehabt ob MZA oder Reso Korb alle nach maximal 3000km durch der MZA Korb hat einmal Suhl geschafft. Also nach knapp 1200km hatte dann auf den letzten Metern schon Zahnausfall.

      Waren 12ps aus 85ccm bei mir.

      das hört sich ja nicht so toll an, zumal nen originalen bekommt man ja auch nicht so ohne weiteres.
      Das Glück ist eine Hure, es springt von einem zum anderen.
      Egal welcher Nachbau S70 Primär...die kannst Du eigtl. alle vergessen. Es liegt hierbei nicht an der Härte der Verzahnung, sondern am zu großen Flankenspiel (haben die leider alle...).
      Einen originalen neuen S70 Primär wirst Du nirgends bekommen glaube ich.
      Gerade verzahnt wäre ne Option. Dann aber auf jeden Fall von Ronge.
      Warum nimmst Du nicht einfach den S51 Primär?
      Grüße, MS
      ...beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen (Walter Röhrl)

      http./www.moto-selmer.de
      Das gerade verzahnt überleg ich mir mal, wird der Motor wieder lauter. Wenns schräg verzahnt nix odrdentliches gibt, ist es natürlich Käse. Dann wieder das gerechne, welches der S70 Übersetzung entspricht, Schraubritzel für DZM anpassen.
      Wäre ja auch zu einfach mal was gutes für Plug and Play zu finden.
      Das Glück ist eine Hure, es springt von einem zum anderen.
      Die große Frage wäre also, was das kleinere Übel wäre.
      Entweder S51 DDR Primär und das Kettenritzel an S70-Übersetzung anpassen
      oder S70 Nachbau Primär, der evtl. bald wieder den Geist aufgibt.

      Ich hab einen SR80 mit S51 Primär und durch die kleinen Räder habe ich jetzt ein 17er Ritzel drauf.
      Ich bekomme kein größeres Ritzel eingebaut ohne das es an den Kettenschläuchen schleift aber schneller
      als 72km/h geht er durch die kleinen Räder nicht :-S Da wäre ein S70 Primär schon hilfreich.
      Buchholz 69ers
      Die kleinen Räder haben damit nichts zu tun. Immer dieser Mythos. Das größere Kettenritzel, der kleinere Mitnehmer und der lange 4. Gang gleichen die Radgröße wieder aus. Wenn du nen S51 Primär fährst dann hast du die Ursache. Selbst mit kurzem 4. Gang und dem 17er Kettenritzel kommst du fast genau an S70 Übersetzung.
      Probleme sind nur Lösungen in Arbeitskleidung !!!
      Also ich hatte mit dem 10419A bis jetzt keine Probleme zwecks Haltbarkeit. Klar ist das Flankenspiel schon aus der Pakung zu groß und die Zähne sind ebenso zu weich, allerdings bin ich diesen Korb schon locker 10.000km mit einem 85er gefahren...
      @Tommyboy1103 du hast doch meinen 85er gekauft? Jedenfalls glaube ich du warst das :D
      Da war wenn ich mich richtig entsinne, doch auch der 10419A drin. Der ist bei mir auch viele viele tausend Kilometer Problemlos gefahren...

      *edit
      selbstverständlich ist der Ronge Korb die 1. Wahl

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „TommyMaul“ ()

      Ja da trügt dich dein Gewissen nicht @TommyMaul . Ich hab den 85er weiter gequält der Primär war nach weiteren 2000km dann bei mir fertig und musste raus (war kurz vor Frauenwald 2016) weil ich wegen Übersetzungsspielereien noch nen normalen MZA s70 Korb hatte kam der rein der hielt wie gesagt gerade so das Treffen mit hin und Rückweg. Danach kam der Reso Korb rein der schaffte es knapp 3000km hat dann so extrem gequitscht und geklappert und extrem spitz das er raus musste. Dann kam der Ronge rein ab da war Ruhe mit dem dann weitere ca. 10000km in 16/17 gefahren.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Tommyboy1103“ ()