Geht das noch zu schweissen?

      so hier das ergebniss! hoffe das keine diskussion los geht :)
      Bilder
      • E6F84A21-CE09-4620-A7CC-460D99A24FE5.jpeg

        411,71 kB, 1.600×1.200, 84 mal angesehen
      • 53A82DF6-4E80-4A18-85E5-564E77884027.jpeg

        517,18 kB, 1.600×1.200, 82 mal angesehen
      • 7C383A7D-D058-48EB-B937-718BD98D8346.jpeg

        429,57 kB, 1.600×1.200, 89 mal angesehen
      Sollte halten aber nach Schulnote gebe ich der Naht max ne 3. Besser wäre es gewesen die Naht in einem Zug durchzuschweißen und die Endkrater vernünftig aufzufüllen (Rissbildung)
      Ein Bindefehler auf Bild 1ist auch zu erkennen.
      Ist das nen Mix aus WIG und MAG?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „DeadSky63ccm“ ()

      ohjeh, verrate lieber nicht wer das gemacht hat...

      DeadSky63ccm schrieb:

      Ist das nen Mix aus WIG und MAG

      sicht für mich auch so aus
      Fuhrpark

      HABEN ist besser als BRAUCHEN
      :pilot: :pilot: :pilot:
      wollte nur mitteilen das es gemacht wurde! Das hier wieder gemault wird, wie was aussieht, finde ich total unnötig, respektlos und ziemlich anmassend!

      Es kommt eh Farbe drauf und wird auch nicht von aussen gesehen! Das sich wegen sowas Unterhalten wird, wird andere User bzw Neulinge davon abhalten, normale Beiträge zuposten, wenn sich das Niveau hier langsam mal verbessert!
      Es ist schön, dass du über den Stand der Dinge in Kenntnis setzt, danke dafür.

      allerdings ist die Qualität der Arbeit fragwürdig. Der der das gemacht hat, hat definitiv einiges falsch gemacht.

      Soweit ich weiß ist DeadSky selbst Schweißer mit diversen Pässen. Ich selbst bin Schweißfachingenieur.
      Fuhrpark

      HABEN ist besser als BRAUCHEN
      :pilot: :pilot: :pilot:
      Jo nach Lehrbuch sieht anders aus aber das wird halten und es steht doch ganz gut aus. Da habe ich schon schlimmeres gestümper gesehen das trotzdem gehalten hat. Der einbrand scheint zu stimmen und das ist in meinen Augen schon mal das wichtigste. Viele legen da einfach eine Naht drüber,die nach zwei hammerschlägen fast von selbst abfällt. Das ist hier ja schon mal nicht der Fall.

      Klar - Lehrbuch ist anders. Aber wer macht schon immer alles nach Lehrbuch ;)
      Nur für Forumsmitglieder:
      Komplettsets für 29,- € inkl. Versand!

      www.Simsonpeter.de

      michi123 schrieb:

      Das hier wieder gemault wird, wie was aussieht, finde ich total unnötig, respektlos und ziemlich anmassend!

      Es kommt eh Farbe drauf und wird auch nicht von aussen gesehen! Das sich wegen sowas Unterhalten wird, wird andere User bzw Neulinge davon abhalten, normale Beiträge zuposten, wenn sich das Niveau hier langsam mal verbessert!


      Es geht auch nicht um die Optik und ob man da später was sieht oder nicht. Es sind eben Schweißnahtfehler. Das hat nichts mit runtermachen, ärgern oder stenkern zu tun. Ich wollte es nennen damit anderen auch ein gutes Beispiel haben wie man ees werten kann.

      Nekro schrieb:



      allerdings ist die Qualität der Arbeit fragwürdig. Der der das gemacht hat, hat definitiv einiges falsch gemacht.



      Sicherlich keine Naht die von einer Firma durch die Qualitätskontrolle gehen würde aber es wird halten. Dafür ist die Naht im großen und ganzen so weit überdimensioniert, das ich da keine Bedenken hätte. Theoretisch ist der Verzug dadurch zwar größer, sollte an dieser Stelle des Bauteils allerdings vernachläsigbar sein.

      Na schön. Geht doch ganz einfach. Und entgegen allen schweissermeistern hier mit elektrisch.


      Und jetzt der rattenschwanz wie bei alle Facebook schweissergruppen zb.

      Zu zu viel Strom, absenkkrater. Zu viel Wärme reingebracht und und und.

      Sicherlich. Hätte man schicker machen können, wird aber vollkommen ausreichen
      MZ Fahrer sind eine große Glaubensgemeinschaft, sie glauben Motorrad zu fahren.
      Da hast du mich falsch verstanden, ihr wolltet es alle elektrisch schweißen
      MZ Fahrer sind eine große Glaubensgemeinschaft, sie glauben Motorrad zu fahren.
      Leute, Leute Leute....
      Das ist nen Moped, wenn das jemand geschweißt hat der schon 10x nen Gerät in der Hand hatte hält das. Was soll den das halten 5t? So Fett ist der fahrer nun auch nicht... :undwech:
      Ich errinnere mal an den Typen der seinen Schwalbe Rahmen bei der "Fachfirma" verstärken lassen hat. Da könnte man sich über die Haltbarkeit aufregen. Das ist doch Tip Top (für das was es halten soll / muss). Soll erstmal einer besser machen, bevor sich wieder alle aufregen.
      Das Hauptproblem liegt nicht mal beim Gewicht des Fahrers, sondern eher bei der allgemeinen dynamischen Belastung der Schweißnaht.
      Dazu zählen z.B. Vibration und ständiges rucken des Motors beim Lastwechseln/Anfahren. Schließlich sitzt vorne das dicke Gummilager drin was das Drehmoment möglichst gedämpft aufnimmt dann über die Naht zum eigentlichen Hauptrahmen ableitet.


      @ TommyMaul
      An den verstärkten Schwalberahmen kann ich mich auch noch erinnern, wobei ich das nicht gern tue :)
      Das Teil war schön vermurkst

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „DeadSky63ccm“ ()

      Ich weiß was du meinst, das mit dem fetten fahrer war auch nur als Spaß gemeint. Trotzdem hält das der belastung locker stand.
      Wie gesagt wir reden hier von einem ~90kg moped mit 3,xPS. Ich wollte ja nur deutlich machen das man es mit der Perfektion auch übertreiben kann.

      Ich hab mir mal ein Cross Moped gebaut aus einem Unfall Rahmen, da hab ich den Rahmen zur häfte eingeschnitten ihn gerade gebogen und das ganze mit WIG wieder zusammen geschweißt. Mir ist absolut klar das sich gleich alle aufregen was für ein Friem und Lebensgefährlich. Ist mir aber ziemlich egal. Es hält, das ding bekommt nur voll vor die Mappe im Gelände und da passiert nichts.
      Sind ja meine Knochen die ich damit in Gefahr bringe. Straßenverkehr wird das Ding nie wieder sehen, mangels FIN.
      Der Rahmenfuß ist "Gut" aber nicht Perfekt geschweißt und damit völlig ausreichend. Da würde ich absolut ruhigen gewissens mit fahren.
      In deinem Fall dürfte die Naht ja hauptsächlich auf Stauchung beansprucht werden wenn du unterhalb der Schweißnaht ein kleinen Steg stehen lassen hast. Das ist relativ sicher.
      Bilder
      • IMG_031117_120226.jpg

        242,31 kB, 899×1.200, 25 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „DeadSky63ccm“ ()

      Ist doch mein Meinung. Das reicht dreimal!
      MZ Fahrer sind eine große Glaubensgemeinschaft, sie glauben Motorrad zu fahren.