Betriebserlaubnis kommt nicht

      Ok ich bin in einer Zwickmühle
      Der TÜV Mann sagte mir ich soll eine Kopie einer s51 Betriebserlaubnis ihn geben er würde sie dann mit zur seiner Dienststelle nehmen und dann meine Daten aufnehmen und die Daten vom Moped er würde mir dann eine Zweitschrift ausstellen aber er sagte versprechen kann er mir nichts :/ Soll ich mal zu der Polizei hingehen und fragen was die machen können
      LG Marvin

      EnJay schrieb:

      Du bekommst nur Papiere dafür, wenn du eine teure TÜV oder DEKRA Einzelabnahme machen läßt und dann darfst du auch nur 45 km/h fahren.


      Also manche schmeissen hier mit Halbwissen um sich oder saugen sich alles aus der Glaskugel bei halber Akkulaufzeit..

      Wassn an der Ausstellung einer Zweitschrift der genannten Prüforganisationen so teuer??.
      Wenn man den Prüfer nich bequatscht was es so an Exportmodellen gab und gibt und dem auch nicht verrät das die Karre aus Ungarn kommt, so ist das ne Sache von 10 Minuten und die Simme hat dann ne neue ABE mit 60km/h.
      Kosten bei der Dekra.....keine 40 Euro.

      Fahrzeug sollte dann aber dem deutschen Auslieferungsstandart entsprechen.



      @ Marvin

      gtue-oldtimerservice.de/motorr…ller=FAHRZ.U.JAGDW-W.SUHL

      hier der link zu den Schlüsselnummern für den TÜV Onkel. Wenn der damit nix anfangen kann, such dir nen anderen. Mehr als dem die Nummern sagen, nur weil der zu faul ist zum suchen, kannste nicht.
      Du bist das Schiff ich der Kapitän
      Wohin soll denn die Reise gehn'
      Ich seh' im Spiegel dein Gesicht
      Du liebst mich denn ich lieb' dich nicht

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Interceptor“ ()

      Neu

      Wenn das Bj/Datum deiner Zulassung stimmt, klar.
      Ich würde dir raten deinen Beitrag zu editieren. Die Mods mögen es nicht, wenn man auf seine eigenen Beiträge eher als nach 24 Stunden antwortet.

      Steht auch in den Regeln so geschrieben ;)
      Hier könnte deine Werbung stehen

      Neu

      Interceptor schrieb:

      Wassn an der Ausstellung einer Zweitschrift der genannten Prüforganisationen so teuer??.
      Wenn man den Prüfer nich bequatscht was es so an Exportmodellen gab und gibt und dem auch nicht verrät das die Karre aus Ungarn kommt, so ist das ne Sache von 10 Minuten und die Simme hat dann ne neue ABE mit 60km/h.
      Kosten bei der Dekra.....keine 40 Euro.


      Das mieft nach Anstiftung von Vortäuschung falscher Tatsachen.
      Nichtwissen schützt vor Strafe nicht. Wenn er einen Unfallbaut und die Versicherung nachforscht kann das böse ausgehen... So Versicherungsbetrug und so... Na du weißt schon.

      Neu

      1. Kein Problem
      2. Nimm die Nummer wieder raus oder mach wenigstens ein Paar Nummern unkenntlich
      Sonst hat hier jemand eher Papiere für dein Moped als du selbst :thumbsup:
      Hier könnte deine Werbung stehen

      Neu

      Mr_T.mo schrieb:

      Interceptor schrieb:

      Wassn an der Ausstellung einer Zweitschrift der genannten Prüforganisationen so teuer??.
      Wenn man den Prüfer nich bequatscht was es so an Exportmodellen gab und gibt und dem auch nicht verrät das die Karre aus Ungarn kommt, so ist das ne Sache von 10 Minuten und die Simme hat dann ne neue ABE mit 60km/h.
      Kosten bei der Dekra.....keine 40 Euro.


      Das mieft nach Anstiftung von Vortäuschung falscher Tatsachen.
      Nichtwissen schützt vor Strafe nicht. Wenn er einen Unfallbaut und die Versicherung nachforscht kann das böse ausgehen... So Versicherungsbetrug und so... Na du weißt schon.


      Meine Glaskugel sagt nix mehr, Akku ist wohl leer :kopfkratz:

      Neu

      Du bekommst mit einem Reimport glaube ich nicht so eine 60km/h Betriebserlaubnis. Diese sind für in der ehemaligen DDR Versicherten Rahmen (Sonderregelung ). Deine Kiste durfte nie 60 fahren, warum sollte das jetzt möglich werden?

      Ps: wenn dir schon geraten wird einen Regelverstoß rückgängig zu machen, warum ignorierst Du das dann?
      Probleme sind nur Lösungen in Arbeitskleidung !!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „carpediem“ ()

      Neu

      Man kann es beim Tüv-Menschen versuchen, erwarten darf man die 60 km/h allerdings nicht.

      MfG
      Christian
      "Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
      (A. Einstein)

      Neu

      Selbst wenn der Tüv bzw. Dekramensch dir das Zettelchen fertig macht, musst du da meist noch mit zur für deinen Wohnort zuständigen Zulassungsstelle. Und dort schliesst sich dann der Kreis zum KBA.

      mfg Jan

      :a_zzblirre: Simsonfreunde Rahlstedt :a_zzblirre:

      Neu

      jenau und wenn beim KBA nichts hinterlegt ist mit gestohlen, dann bekommst dein Stempel und kannst 60km/h fahren.

      Glaubst doch wohl selber nicht dass das KBA in die Datenbank für die Zulassungsstellen eventuelle Nummernserien reinstellt die fürn Export waren. Das KBA hat wage Listen die das vermuten..
      Du bist das Schiff ich der Kapitän
      Wohin soll denn die Reise gehn'
      Ich seh' im Spiegel dein Gesicht
      Du liebst mich denn ich lieb' dich nicht

      Neu

      Anscheinend hat das KBA auch keine Liste, welche FIN's zu S70/SR80 und welche S51/SR50 ist. :thumbsup:

      MfG
      Christian
      "Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
      (A. Einstein)