Fragen zum Grimeca Bremsanker (Hinterradbremse der S53/83CX Gussräder)

      Fragen zum Grimeca Bremsanker (Hinterradbremse der S53/83CX Gussräder)

      Hallo,

      es geht um diese Bremsankerplatte...



      Nachdem ich die Bremsankerplatte der Grimeca Gussräder demontiert, gereinigt und wieder montiert habe, sind mir einige Frage aufgekommen:

      1. Kann mir jemand ein Verschleißmaß nennen, also ein Maß, wo die Bremsbacken dann als verschlissen gelten bzw. wo man dann diese Zwischenlagen (oder wie auch immer die heißen) drunter packen muss? Also Ähmlich wie bei den Simson Bremsbacken...

      Ich habe über die originalen Bremsbacken 123mm als "Größtmaß" gemessen und bei der Bremsfläche in der Felge 125,5mm.

      2. Wo bekomme ich neue Bremsbacken her? In den Einschlägigen Shops, wo ich die gefunden habe, waren sie nicht lieferbar... oder passen welche für ein "West" Moped- wenn ja, welche?

      Ich habe auch schon diese -> http://www.ebay.de/itm/151375898703 probiert, weil mir das Maß passend vorkam, leider dennoch ohne Erfolg, sie passen zwar aber mit dennen hatte ich als "Größtmaß" nur noch 122mm...

      3. Gibt es vielleicht sone Zwischenlagen in unterschiedlichen Stärken für die Bremsbacken wie bei den normalen Simsonbremsen? Nach meinem Empfinden, haben die originalen Bremsbacken noch recht viel "Fleisch" zum verbrauchen ^^ .

      Für sachdienliche Hinweise, die zur Ergreifung passender Teile führen, bin ich sehr dankbar :D . MfG
      Könnten vielleicht die Zwischenlagen von den "normalen" Bremsen passen wenn Du die seitlichen Führungen wegschleifst?
      Oder Du biegst Dir selber welche aus Blech.
      Wer keine Ahnung hat, der sollte wenigstens Verwirrung stiften. :thumbsup: :lol: :furious:
      Fuhrpark: S51 enduro BJ85 auf 12V e Zündung umgerüstet, S70 enduro in Restauration.
      SR 80 CE BJ87 in weiß
      Habe gerade nochmal nachgeschaut, die originalen Simson Zwischenlagen passen leider auch nicht, nicht mal nach bearbeitung... Die scheinen doch recht speziell zu sein...



      ...diese sind auch schon 2mm stark.

      Würde nur noch selber friemeln bleiben, dann müsste das Blech ja schon 3mm stark sein... mal sehen.
      Diese ist schon verkauft nur die Vordere ist noch da und die ist nicht von Simson.

      Wenn einer eine Hinterradfelge Grimeca S53CX verkauft bitte bescheid sagen. Ich nehme auch Vordere und Hintere Felge nur die Bremsankerplatte sollte dabei sein.

      Vielen Dank an euch Markus
      @S54fahrer ,
      bitte lies dir doch nochmal die Forenregeln durch. Dein Post könnte man als Handel außerhalb des Flohmarktes werten, was wiederum bestraft würde :!:
      Besonders ist hier die Regel 3.4 zu beachten....
      LT S70 SPEZIAL; Ruhe in frieden :sleep:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „S70fighter“ ()

      Noch ein kleines Update zu diesen Thema, bei Gabors MZ Laden sind mir ein Paar passende Bresmbacken für so einen Bremsanker über den Weg gelaufen, diese habe ich mir natürlich gleich bestellt.

      Hier zusehen im gelben Kreis...



      Optisch sehen sie vom Belag her wie die DDR Bremsbacken aus (hoffentlich sind sie wenigstens Arschbestfrei ^^ ), diese sind allerdings etwas kürzer...



      Leider bleibt der größt Durchmesser auch mit diesen nur bei 123mm , nun ist immer noch nicht bekannt, ob das so muss, oder ob die originalen Bremsbacken und die Bremstrommel verschlissen sind und die neuen schlicht unpassend sind...
      Auch das Buch "...von der Wende bis zum Ende" Schweigt sich darüber aus. Ich denke, wenn man weniger Spiel am Bremshebel habe möchte, muss man, wie @alfstingray schon schrieb, passende Zwischlagen anfertigen, vielleicht werde ich dass mal versuchen und mir welche auch 3mm Blech zurecht feilen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „xtreminator“ ()