Frage zum Schwimmerstand

      Frage zum Schwimmerstand

      Hi,
      beim Einstellen der Kraftstoffhöhe vom Vergaser habe ich ja eine Toleranz von 2mm(7 bzw 8mm +-1). Ab wann verändert sich das Fahrverhalten bzw stelle ich eher in Richtung höheres oder niedrigeres Maß ein bzw was verändert sich genau wenn ich in die eine oder andere Richtung verstelle?
      Hi simsonS77,

      wenn dein Kraftstoffstand deutlich zu niedrig ist, wirst du im Vollastbereich, also wenn du so richtig am Hahn ziehst, erleben dass dir mal kurzfristig Leistung fehlt. Das kommt daher, dass der Zylinder schneller das Benzin aus deinem Vergasersaugt, als vorhanden ist, bzw. nachlaufen kann... Wenn du wieder vom Gas gehst, dann sollte wieder Benzin nachlaufen und alles wieder funktionieren, bis zur nächsten Vollgasfahrt.
      Wenn der Kraftstoffstand zu hoch eingestellt ist, dann kann es sein, dass dein Moped im Standgas zwar ein bisschen tuckert, aber absäuft, sobald du am etwas Gas gibst.
      Sollte er allerdings komplett zu hoch sein, dann läuft es aus dem Überlauf. Achte dabei auch mal darauf, dass dein Schwimmernadelventil noch gut in Schuss ist.
      Hatte das mal, dass ich mein Füllstand eingestellt hatte, alles tippe di toppe und dann bei laufendem Motor, durch die Vibrationen war das Ventil nicht dicht und das Benzin kam im Standgas aus dem Überlauf geplempert…
      THE THREE FUNNY FOUR, mit der Simson durch die Welt.

      Touren, Infos, Bilder unter www.3f4.de
      Im Prinzip kann man damit auch beeinflussen wie Fett oder Mager das Gemisch angereichert wird. Das liegt daran das bei einem niedrigeren Schwimmerstand eine stärkere "Sogwirkung" nötig ist um das Benzin zum Zerstäuber zu fördern.

      Hi,
      erst einmal danke für eure Beiträge. Technisch setze ich natürlich voraus, daß alle Bauteile bzw der Vergaser selbst in einwandfreiem Zustand sind. Merkt man es denn fahrtechnisch ob ich den Kraftstoffstand auf 7 bzw 9mm einstelle (oder 6 bzw 8)? Bzw in welcher Höhe steht der Kraftstoff bei Vollgasfahrten? Denn auch das kann ich ja durch nen geaenderten Benzinhahn bzw ne grössere Duese im SNV beeinflussen.
      Das Schwimmernadelventil hat das ständige bestreben den Benzinpegel gleich zu halten. Sobald zu vollgas gibst, sinkt der Pegel kurzzeitig bis der Schwimmer eben mit dem Pegel absinkt und dadurch das Schwimmernadelventil öffnet. Es fließt so schnell Sprit nach das der Eingestellte Benzinpegel gehalten wird.