Motor Zylinder Umbau - kleineres Ritzel mehr Anzug, weniger Endgeschwindigkeit?

      Motor Zylinder Umbau - kleineres Ritzel mehr Anzug, weniger Endgeschwindigkeit?

      Liebe Community,
      Da ich mein Motor wieder einigermaßen aufgebaut habe, habe ich jetzt die Frage:
      Ich kaufe mir von ZT nen S51 TuningKit Stage 2, das schafft aber um die 75-80 km/h.
      Und da mir der Anzug eh nicht ganz so gefällt würde ich lieber mehr Anzug haben und weniger Endgeschwindigkeit, dass heißt ich möchte von den 75-80 km/h auf die 65-70 km/h runter und einen höheren Anzug erreichen.
      Mit anderen Worten muss jetzt ein anderes Ritzel her, nur die Frage ist welches?
      Hat jemand damit schon Erfahrung gemacht?
      Bitte nur etwas was hier auch wirklich weiterhilft, nicht nötige Aussagen wie "Du weißt dass ein Tuningzylinder illegal ist?" und co werden ignoriert. :erwachsen:

      Bedanke mich im Vorraus für alle hilfreichen Informationen von eurer Seite aus!

      Besten Grüße,
      Daniel

      vögelchen schrieb:

      Pro Zahn weniger am Ritzel sind es ca 5-7kmh. Original ist das 15 er verbaut. Also ein 14er und 13 er und testen was dir am besten gefällt. Kosten ca 5€das Stück


      Dankeschön,
      ich werde beide ausprobieren sofern der Zylinder da ist (ewige Bestellzeit....) und mich dann nochmal nach dem Test melden!
      Gibt es einen Erfahrungsbericht dazu? :)

      Mit freundlichen Grüßen,
      Daniel
      Bedenke das der Serientacho dann nicht mehr zu gebrauchen ist.

      Ich hatte bei mir beim LT50SPORT und dem normal langen MZA 5-Gang Getriebe ein 13er Ritzel und war damit bei ca. 70 Spitze.
      Jetz hab ich hinten 47 und vorne 17 Zähne bei ähnlicher Endgeschwindigkeit.
      Du kannst zwar mit einem Getrieberechner ermitteln was passen müsste. Aber da du hinten nur mit genug finanziellen Aufwand eine andere Ritzelgröße fahren kannst, ist es nicht möglich eine genaue Endgeschwindigkeit einzustellen.
      Bei mir schwank es zwischen 65 und 72, je nach Wind.

      Kleiner wie 13 Zähne solltest du nicht fahren. Je weniger Zähne um so größer die Belastung derer, da die Kraft mit weniger Zähnen auf die Kette übertragen wird.

      schnitzer schrieb:

      Bedenke das der Serientacho dann nicht mehr zu gebrauchen ist.

      Ich hatte bei mir beim LT50SPORT und dem normal langen MZA 5-Gang Getriebe ein 13er Ritzel und war damit bei ca. 70 Spitze.
      Jetz hab ich hinten 47 und vorne 17 Zähne bei ähnlicher Endgeschwindigkeit.
      Du kannst zwar mit einem Getrieberechner ermitteln was passen müsste. Aber da du hinten nur mit genug finanziellen Aufwand eine andere Ritzelgröße fahren kannst, ist es nicht möglich eine genaue Endgeschwindigkeit einzustellen.
      Bei mir schwank es zwischen 65 und 72, je nach Wind.

      Kleiner wie 13 Zähne solltest du nicht fahren. Je weniger Zähne um so größer die Belastung derer, da die Kraft mit weniger Zähnen auf die Kette übertragen wird.


      Vielen Dank für deine Tipps :) :gut_beitr:
      Wie ich sehe bist du ziemlich aktiv hier und daher bitte ich dich einfach mal um Rat - der ZT Zylinder ist noch nicht gekauft, und ich möchte ohne AOA1/2 Auspuff / neuen Vergaser (Aktuell ein Bing 17er mit Standart Auspuff) einen neuen Zylinder drauf haben da der alte einfach runter ist. (Rascheln etc, Tacho zeigt auch über 10000km an - laut Vorbesitzer wurde der mit Zylinder getauscht) Nachschleifen möchte ich nicht da es nach forschen teurer wird als wenn ich einen neuen kaufe und hebe mir somit also den alten erstmal auf. So jetzt wie gesagt zur Frage: Welchen Zylinder könnt ihr mir empfehlen ? Oder doch lieber nachschleifen lassen? Wie sind so die Erfahrungen mit LT50 und den von ZT die 50er Stage 1/2 ist egal - einfach mal Erfahrungen und co hier rein da ich mir noch nicht genau sicher bin was ich da machen soll. Zur Verfügung für Zylinder/Vergaser/Auspuff stehen ca. 315€. (Bitte bedenkt - ich bin Schüler, übertreibt jetzt nicht maßlos und geht auf die 500-800€ zu.) Habe schon öfter gehört das der Bing gar kein schlechtes Ding ist. Daher einfach mal sagen was ihr so dazu sagt. :)

      tacharo schrieb:

      Selbstversändlich kann man die Geschwindigkeit richtig ablesen. Man muß nur den tachoantrieb im Limadeckel anpassen.Für das 14er Ritzel brauchst du 15Z und für das 13er Ritzel 16Z ;-)sausewind-shop.com/schraubenra…-simson-s51-s53-sr50.html
      :mod1: :gut_beitr:
      Dir natürlich auch danke für deinen Beitrag :) Toll wie schnell hier geantwortet wird :)
      Bedanke mich dafür werde das dann auch einfach mal mit austauschen sofern ich das Ritzel änder. Wie viel weicht denn die Geschwindigkeit pro Ritzel ab? Auch das was in der Endgeschwindigkeit verloren geht? Also um die 5-7 km/h?
      Damit könnte ich noch leben.

      MfG
      Daniel :)
      Wenn du Schüler bist dann würde ich den Zylinder bei Jw Sport schleifen lassen und gut. Auf Wunsch bearbeitet er ihn dir auch dass er mehr Drehmoment hat. Frag da Mal nach ist bestimmt billiger. Auspuff und Vergaser kannst du weiter nutzen. Am Ende kommst du mit rund 150€ weg. Hoffe ich
      Ich bin zwar mit dem LT50SPORT zufrieden, aber hat in Verbindung mit AOA2 ein relativ kurzes Drehzahlband. Unter 5000 fehlt es an Leistung, bei 8500 ist etwa Schluß. Im Endeffekt fährt man dadurch Hochtourig, was bei mir die originale Kupplung nicht gut fand.
      Beim LT sind die notwendigen Düsen bei, allerdings für den 16N1-11 Vergaser.
      Ich geh stark davon aus das die Zylinder anderer Tuner was 50er 2Kanal angeht sich nicht groß unterscheiden und alle durch Steuerzeiten und Kompression die Leistung und Drehzahl anheben. Theoretisch kann man das auch selber machen, wenn man sich etwas beliest und bereit ist auch mal einen Zylinder dabei zu schrotten. Für den Anfang ist kaufen die sichere Variante.

      Wenn du eh schon den Zylinder tauschts, was nicht legal ist, wäre der 60Reso für dich eine gute Wahl. Soll mit Serienbauteilen gut und kräftig laufen ohne zu einer Drehzahlorgel zu werden. Preislich liegt der in deinem Rahmen.
      Frage bei Jw nach. Daten brauchen dich nicht zu interessieren. In der c Kubik Klasse zählt die fahrbereit nicht die hohen PS zahlen. Da du jung bist nimm lieber einen Rat an.
      Weiter oben steht schon was zum lt50 kaum Band und wenig Drehmoment.
      Kauf was du willst aber beschwer dich nachher nicht dass es nicht deinen Erwartungen entspricht.

      Zum Thema einschicken das lohnt sich sehr wohl wenn du einen DDR Zylinder hast.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „vögelchen“ ()

      Das steht da so nicht.
      Der Lt hat 5NM und 6PS. Resultierend aus der Bearbeitung eben ein etwas kürzeres nutzbares spitzes Band. Das muss man wollen sonst wird einem der Zylinder keinen Spaß bringen.

      Zum Thema Kontrolle. Sobald der Motor nicht mehr original ist, bist du illegal unterwegs. Solange nicht zu sehen ist und du normal gefahren bist, passiert normal nichts. Wenn du Pech hast sieht das anders aus. Die Folgen hängen davon ab, welchen Führerschein du hast.
      Mann kann aber auch Mehrleistung bei 50ccm und 60km/h Zulassung eingetragen bekommen. Hab bei mir 4KW drin stehen bei originaler Endgeschwindigkeit.
      ZT hat den neuen S60N rausgebracht. Als Stage1 würde ich ihn in Betracht ziehen, aber wer Qualität will muss zahlen.
      Simson S51: JW-Sport MX Gabel, Kastenschwinge, ZT S85G Stage1 Komplettmotor mit 5Gang, nadelgelagerte Kupplungsdruckplatte, usw. -> gemessene 15,2PS am Motor und 13,9 am Rad
      Simson SR50 Komplettumbau "Custom": 70/4 von Simon Weißmann mit etwa 11PS und auch viel Schnick Schnack
      Instagram: 2stroke_fanatic