Hilfe bei Eigenentwicklung eines Schaltplans

      Im Falle des LED-Rücklichtes reicht natürlich auch eine 1A-Diode aus. (Lieber zu hohe, als zu niedrige Strombelastbarkeiten wählen und somit den Hitzetod des Bauteiles zu riskieren...)
      Gruß Frank

      :kopfkratz: Was ist Elektrizität? :kopfkratz:


      Morgens mit Hochspannung aufstehen,
      mit Widerstand zur Arbeit gehen,
      den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
      abends geladen nach Hause kommen,
      an die Dose fassen
      und eine gewischt bekommen!

      :a_bowing:
      DAS ist Elektrizität! :a_bowing:
      :whistling:

      So. Das mit dem Rücklicht wird erst mal ignoriert. Hab heute die Vape umgelötet, nach deiner Anleitung @DUO78. Bin positiv überrascht wie einfach die Zündung umzurüsten ist. Bei mir waren die Schrauben auch nicht fest verklebt, so das die Grundplatte einfach zu zerlegen war. Die Vape ist aber auch schon etwa 11 Jahre alt.
      Ich hab nach dem Umbau die Spannung an der Batterie gemessen, ohne Licht. 14,6V im Leerlauf, 14,8V bei Vollgas. Denke die Werte passen. Wie kann man ermitteln, welche Leistung die Lima jetzt bringt?

      Damit ist die Operation Neuverkablung, DC Umbau und neuer Tacho abgeschlossen. Kleinigkeiten kommen später noch. Hab immer noch die rechte Armatur der Honda nicht angeschlossen (Motor an/aus, Anlasser), was später mit der Warnblinkanlage verdrahtet wird.

      Ich hatte gehofft, das meine Elektrik nach dem Umbau ordentlich und sauber verlegt ist. Leider hab ich da kein Händchen für. Sieht immer noch aus wie Kraut und Rüben. Der Herzkasten quillt auf der Batterieseite über. Aber dafür ist auf der Luftfilterseite jetzt fast nichts mehr drin.
      Bleibt dann die Aufgabe für den nächsten Winter.
      Die Leistung der Lima bestimmst du über Zuschalten von Verbrauchern:
      Klemme immer einen weiteren Verbraucher parallel an den Reglerausgang an. Ab da, wo die Spannung unter 13,4V sinkt, beginnst du nun die letzte Birne (Verbraucher) durch Birnen mit kleinerer Leistung zu ersetzen.

      z.B. du klemmst 4x 12V/35W-Birne (2 Birnen a 2x 35W) an und misst die Spannung am Reglerausgang.
      Liegt die Spannung unter 13,4V, klemmst du eine Birne ab und verwendest erst einmal eine 21W-Birne.
      Liegt die Spannung immer noch tiefer als 13,4V, ersetzt du die 21W-Birne durch 3x 5W-Birnen.
      (Das wiederholt man, bis man zwischen 13,4 und 13,8V liegt.
      Jetzt nimmst du jeweils 1 der 5W-Birnen raus bis die Spannung mindestens 13,4V und nicht über 13,8V liegt.

      Liegt die Spannung aber über 13,8V, schaltest du nun noch eine 5W-Birne dazu, dann noch eine usw, bis die Spannung auf 13,4-13,8V eingebrochen ist.

      ggf noch kleinere Birnen verwenden, um die Leistung genauer bestimmen zu können

      Dann rechest du die Birnenleistung zusammen und hast somit die ungefähre Lima-Leistung.


      Wenn dir Kabelsalat entgegen kommt: Warum verlegst du die Kabel nicht schön sauber ein Kabel neben dem Anderen und fasst diese Kabel in einem Kabelbaum zusammen?
      Am Besten macht sich Spiralschlauch, weil man hier überall, wo es nötig ist, Kabel aus dem Baum herausführen und auch "einfangen" kann.
      Damit solltest du ein "aufgeräumtes Kabelverlegungsbild" hinbekommen.
      Gruß Frank

      :kopfkratz: Was ist Elektrizität? :kopfkratz:


      Morgens mit Hochspannung aufstehen,
      mit Widerstand zur Arbeit gehen,
      den ganzen Tag gegen den Strom schwimmen,
      abends geladen nach Hause kommen,
      an die Dose fassen
      und eine gewischt bekommen!

      :a_bowing:
      DAS ist Elektrizität! :a_bowing:
      :whistling: