SR50/1 B H40 in Bautzen geklaut

      SR50/1 B H40 in Bautzen geklaut

      Diebstahlort: Bautzen
      Datum des Diebstahls: 09.12.2016 - 12.12.2016
      Typ: SR50/1 B H40
      Farbe: rot
      Rahmennummer: 820153x (letzte Stelle vorrübergehend gelöscht)
      Baujahr: 1990


      Super, Moped Nummer 2. Damit ist der Tag gelaufen und ich auf Mord und Totschlag aus.

      Im oben angegebenen Zeitraum wurde mein SR50/1 B H40 geklaut.
      Er ist original rot. Verblasstes rot. Hat mit rotem Klebeband kaschierte Löcher eines Kindersitzes im Knieblech.
      Zusätzlich hat das Knieblech Sturzschäden und Brüche an den Außenteilen.
      12V Bordelektronik, Unterbrecherzündung.
      An der Schaltmechanik fehlt eine Schraube, die er gestreuselt hat.
      M542 Motor. Bing Vergaser.
      Der weisse Tank ist vorn gelb angelaufen wegen Rissen um das Sitzbankscharnier.
      Das Schild 696 GTC hängt an einem Kennzeichenträger wie bei SR80.
      Der Tacho hat keine Plastenadel, sondern eine kürzere aus nem Blech.
      Neue Felgen in weiß, neue Heidenau K32.
      Trittfläche links hält vorne oder hinten nicht mehr, da der Gummipilz abgerissen ist.
      Unter dem Sitz ruht ein Blei-Vlies Akku, sowie Verbandszeug und ein Lampenkasten.

      Oh, großes Merkmal! Die Spiegel die es nach der Wende ans Moped geschafft haben und wohl auch bei Spatzen verbaut wurden.

      Er tourt ab, wenn man zu viel Gas gibt.

      Hinweise bitte an den Forenadmin, oder hier über das Forum per PN an mich.
      ________________________________________________________________________________
      Die schönsten Momente waren einmal als der selbst frisch gemachte Motor ansprang und durchzog,
      der andere als ich das Gefühl hatte ein verkehrssicheres, zuverlässiges Moped aufgebaut zu haben.
      Meine Kleine fährt wundervoll. :love:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „SparkyGLL“ ()

      Hier noch ein paar Bilder des Rollers
      Bilder
      • WP_20160905_07_40_34_Pro - Kopie.jpg

        797,15 kB, 1.280×721, 93 mal angesehen
      • WP_20160905_07_40_42_Pro - Kopie.jpg

        785,93 kB, 1.280×721, 88 mal angesehen
      ________________________________________________________________________________
      Die schönsten Momente waren einmal als der selbst frisch gemachte Motor ansprang und durchzog,
      der andere als ich das Gefühl hatte ein verkehrssicheres, zuverlässiges Moped aufgebaut zu haben.
      Meine Kleine fährt wundervoll. :love:
      Mein Beileid, wünsche Dir viel Erfolg/Glück beim Wiederfinden!

      Allerdings muss ich anmerken, dass der Roller auf dem Bild sehr schlecht angeschlossen ist. Mit ner Ratsche und einem 13er Maulschlüssel ist die untere Schraube vom Stoßdämpfer in 20 Sekunden entfernt und das Moped weg...
      Jeden Tag Kraftfahrstraße :zunge:
      Dass ist richtig, deswegen habe ich ihm bei längerem Abstellen die Kette immer durch die Schwinge gezogen.
      Die Dinger lassen sich aber auch echt kacke anketten. :/
      ________________________________________________________________________________
      Die schönsten Momente waren einmal als der selbst frisch gemachte Motor ansprang und durchzog,
      der andere als ich das Gefühl hatte ein verkehrssicheres, zuverlässiges Moped aufgebaut zu haben.
      Meine Kleine fährt wundervoll. :love:
      Das Schloss habe ich bei meinem SR vorn um die Gabel gezogen. Dazu müsste man ersteinmal das Schutzblech und die vordere Steckachse abschrauben.

      MfG
      Christian
      "Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
      (A. Einstein)

      hm, auch gut.
      Hinten würde er mit demontiertem Rad oben bleiben.
      vorne fällt er drauf. Oder kippt um, weil die Federn unterschiedlich belastet werden.
      Dafür sind hinten mehr Schrauben zu lösen.

      Oder man durchtrennt die so schon nicht günstige Kette und nimmt die mit. Blöde scheisse.
      ________________________________________________________________________________
      Die schönsten Momente waren einmal als der selbst frisch gemachte Motor ansprang und durchzog,
      der andere als ich das Gefühl hatte ein verkehrssicheres, zuverlässiges Moped aufgebaut zu haben.
      Meine Kleine fährt wundervoll. :love:

      Starheizer schrieb:

      Ahoj.

      Ja in BZ und Umgebung verschwinden in letzter Zeit wieder ganz schön viele Mopeds und Motorräder. Von Autos fange ich gar nicht erst an...


      Hast du nichtmal in DD gewohnt?


      Und in Zwickau. Ja, komme ein wenig rum.

      Und die Fahrzeuge, jo.
      Sogar der BMW eines Politikers. Kurioser Weise in einer Region die mir als Tipp für die letzte Sichtung gegeben wurde.
      ________________________________________________________________________________
      Die schönsten Momente waren einmal als der selbst frisch gemachte Motor ansprang und durchzog,
      der andere als ich das Gefühl hatte ein verkehrssicheres, zuverlässiges Moped aufgebaut zu haben.
      Meine Kleine fährt wundervoll. :love:
      Update:
      Habe den Roller zerlegt bei eBay gefunden.
      Der Polizei gemeldet und war geduldig.
      In der Zwischenzeit wurde das eBay Profil des Arsches gesperrt.
      Irgendwann erfuhr ich, dass der Fall bei der Staatsanwaltschaft liegt.
      Nach über 4 Monaten erhielt ich ende dieser Woche die Meldung, dass man keinen Typen finden konnte und der Fall in die Akten kommt. Man will sich das Ganze aber im Hinterkopf behalten, falls doch noch was auffällt.
      ...
      Was soll man dazu sagen? Ich hoffe einfach mal, dass der Hehler seine Spuren zu gut verwischt hat. Selbst dies wäre aber kein gutes Zeugnis.

      Somit ist nicht nur mein Roller weg, sondern auch mindestens drei weitere Simsons die neben meiner in seiner Auslage lagen.
      ________________________________________________________________________________
      Die schönsten Momente waren einmal als der selbst frisch gemachte Motor ansprang und durchzog,
      der andere als ich das Gefühl hatte ein verkehrssicheres, zuverlässiges Moped aufgebaut zu haben.
      Meine Kleine fährt wundervoll. :love:
      Das muss aber ein großer Zufall gewesen sein, dass du deinen Roller wieder entdeckt hast oder hast du gezielt danach gesucht?
      Wie lange hatte es gedauert, bis dein Roller bei ebay zu finden war?
      Jo, war es. Habe bei Kleinanzeigen im Schrotflintenprinzip nach SR50 in gesamt Deutschland geschaut. Irgendwann fiel mir eine sehr bekannte Werkzeugwanne auf. War ein Querverweis zu einer Auktion. Im Profil und bei den Angeboten war dann noch mehr Roller.

      Circa 1,5 Monate laut meinem Zeitstempel. Von Mitte Dezember 2016 bis Ende Januar 2017.
      ________________________________________________________________________________
      Die schönsten Momente waren einmal als der selbst frisch gemachte Motor ansprang und durchzog,
      der andere als ich das Gefühl hatte ein verkehrssicheres, zuverlässiges Moped aufgebaut zu haben.
      Meine Kleine fährt wundervoll. :love:
      Und dann auch noch bei dir in der Nähe oder schon weiter weg? Wenn der Rahmen noch bei den Teilehaufen dabei war, war dann noch das Typenschild dran?
      Keine Ahnung ob das Zeug tatsächlich noch in der Nähe war. Bei den Auktionen stand Leipzig drin.
      Es war auch kein Hauptrahmen bei. Wahrscheinlich wussten die, dass der weg muss.

      Übrigens waren die Dinger immer nur wenige Tage drin, glaube 3 Tage liefen die jeweils.
      Also nur mal eben am Wochenende schauen bringt es nicht so ganz.
      ________________________________________________________________________________
      Die schönsten Momente waren einmal als der selbst frisch gemachte Motor ansprang und durchzog,
      der andere als ich das Gefühl hatte ein verkehrssicheres, zuverlässiges Moped aufgebaut zu haben.
      Meine Kleine fährt wundervoll. :love:
      Ok, Danke für die Infos. Mich hat dass gerade mal interessiert wie das laufen könnte... leider weiß man heute nie :/ .

      Ist trotzdem kacke, wie dass bei dir gelaufen ist, ich denke, heut zu tage könnte man sowas über IP-Adressen oder sowas zurück verfolgen aber wahrscheinlich war, wie du schon gesagt hast, der "Kosten-Nutzen-Faktor" im Wege.
      Ach, da gäbe es vielfältige Möglichkeiten.
      IP, registrierter Name, ggf. hinterlegte Kontodaten, Schriftverkehr, Kontakt zu den Kunden während man das Diebesgut konfisziert, Scheinkauf und was ich nicht alles kenne.

      Apropos Scheinkauf, dass wäre wohl die Beste Option gewesen.
      Und dann die Offiziellen hinschicken. Oder Selbstjustiz. Was natürlich nicht legal ist.
      ________________________________________________________________________________
      Die schönsten Momente waren einmal als der selbst frisch gemachte Motor ansprang und durchzog,
      der andere als ich das Gefühl hatte ein verkehrssicheres, zuverlässiges Moped aufgebaut zu haben.
      Meine Kleine fährt wundervoll. :love:
      Bei der Variante "Selbstjustiz" wäre deine Bestrafung Höher ausgefallen als die des Diebes, sogar wenn dieser das im großen Stil macht. Aber du hättest deinen Roller/deine Teile wohl nur durch die Selbstjustiz wiederbekommen (so ist das leider in DE). Schade drum.
      Wobei es bei Einzelnen Teilen nahezu Unmöglich ist den Beweis zu erbringen das diese von deinem Roller stammen, wenn der Rahmen fehlt ist man ja Machtlos und hat sonst keinerlei Nachweise. Im Grunde könnte ich ja zu jedem Hinfahren und Behaupten das die Teile von "meiner geklauten" Simme stammen, dann haben wir Aussage gegen Aussage stehen. Bei nem kompletten Moped ist das was anderes... :)