Simson neu beantragt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Simson neu beantragt

      Hallo zusammen.

      ich habe eine Frage. Was ist wenn ich mir eine Simson ohne Papiere kaufe und die fehlenden Papiere neu beantrage. Angenommen der Rahmen ist sauber. Nach X Jahren kommt aber jemand mit den original Papieren. Wer hat nun das Recht auf die Simson?
      Diese frage beschöftigt mich zur Zeit.
      dable für eure Hilfe.
      Wenn er nur die Papiere hat nützt ihn das nichts. Wenn du Rahmen und Papiere hast egal Ddr oder kba bist du du der sicheren Seite. Zudem kommt ja noch dazu das du einen Kaufvertrag hast
      MZ Fahrer sind eine große Glaubensgemeinschaft, sie glauben Motorrad zu fahren.
      Du hast doch bestimmt einen ordentlichen Kaufvertrag gemacht, in dem der Verkäufer versichert, dass er alleiniger Besitzer des Fahrzeuges ist und damit auch berechtig ist, es zu verkaufen.

      Der Besitz der Papiere ist kein Nachweis für Eigentumsrechte am Fahrzeug.
      Das gilt übrigens auch für den Fahrzeugbrief (Zulassungsbescheinigung) bei Auto oder Motorrad.
      D.h. selbst wenn irgendwann jemand mit den alten DDR-Papieren kommt, bedeutet das nach dem Gesetz noch lange nicht, dass ihm das Fahrzeug auch gehört. Darüber müsste ggf. ein Gericht entscheiden und er müsste nachweisen, dass er der alleinige Besitzer ist und dass der Verkäufer nicht das Recht hatte, die Simson zu verkaufen. Das kann z.B. der Fall sein, wenn er dem Verkäufer das Fahrzeug nur geliehen hatte.
      Wenn keine Unterschlagungs- oder Diebstahlsanzeige vorliegt (dann würden keine neuen Papiere ausgestellt), dürfte der Besitznachweis nach mehreren Jahren aber schwierig werden.
      Es gibt vor Gericht keine hundertprozentige Garantie, dass eine Entscheidung so ausfällt, wie sie zu erwarten wäre, aber mit Kaufvertrag und neu ausgestellten Papieren ist man jedenfalls einigermaßen auf der sicheren Seite..
      Was ist wenn ich mir eine Simson ohne Papiere kaufe

      Genau das macht man nicht.
      Warum nur wollen denn die Verkäufer ihr Fahrzeug ohne Papiere abstoßen, obwohl es doch so einfach ist (ohne von der Couch aufzustehen), innerhalb ca 2-3 Wochen neue vom KBA für grad mal 20,73€ zugeschickt zu bekommen?
      Damit wäre das Fahrzeug beim Verkauf doch auch viel mehr wert.

      Für mich gibts bei sowas nur einen Grund - irgendetwas ist mit dem Ding nicht koscher.

      ciao Maris
      S51/1B mit LT60 Reso und 16N1-11, Enduroauspuff mit AOA1,Kunststoff Endurokotflügel, S53OR Schwinge, Kanzel S53 Beta MS50 und ZADI Zündschloß, VAPE, H4 Scheinwerferbirne, 12V/7,2Ah Gelbatterie, SR50 Telegabel, Endurofederbeine, , KOSO Zusatzinstrument mit Anzeige Temperatur, Uhrzeit und Batteriespannung, 17 Zoll Vorderrad, digitaler Drehzahlmesser im Eigenbau
      Faulheit, mangelnde Information, "nicht noch mehr in die Kiste stecken..." Warum sollte einer sich die Arbeit machen, neue Papiere zu organisieren, wenn die Karre auch ohne Papiere einen Käufer findet?
      Oldstyle or no Style

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „corsajäger“ ()

      ... und genau dann geht das Gejammer los, weil man (angeblich oder nicht) übers Ohr gehauen wurde und an der Kiste was nicht legal ist.

      ciao Maris
      S51/1B mit LT60 Reso und 16N1-11, Enduroauspuff mit AOA1,Kunststoff Endurokotflügel, S53OR Schwinge, Kanzel S53 Beta MS50 und ZADI Zündschloß, VAPE, H4 Scheinwerferbirne, 12V/7,2Ah Gelbatterie, SR50 Telegabel, Endurofederbeine, , KOSO Zusatzinstrument mit Anzeige Temperatur, Uhrzeit und Batteriespannung, 17 Zoll Vorderrad, digitaler Drehzahlmesser im Eigenbau