S51 Umbau auf Vorderradschwinge von Star/KR51

      IPv6 schrieb:


      Und du sagst mir jetzt, dass das alles keine Richtigkeit hat? Na du musst es ja wissen.

      Das habe ich nicht behauptet, auch will ich mit dir streiten.
      Es ist halt verwunderlich das sonst Abnahmen auf S70 Stino entsprechen die Endurostreben gefordert werden, wie auch Scheibenbremse bei Leistungssteigerung u. a. m.
      Um mal bei RPT als Beispiel zu bleiben, das wird da alles verlangt bei 8,2 bzw.9,5PS und tragen maximal 90km/h ein. Du hast 13PS und 94km/h ohne dies, da kann man doch mal seine "bedenken" äußern.....

      IPv6 schrieb:


      Ein winziger Bruchteil davon hat eine geänderte Gabelbrücke (auch nicht die S70). Es scheint wenn überhaupt nur sehr wenig Probleme mit instabilen Gabelbrücken (und sonstigen Rahmen- und Fahrwerksteilen) zu geben, sonst wären die Foren voll davon.

      Enduro-Streben haben allerdings alle S70 Modelle.
      Na ja man liest schön öfters von zusätzlichen Gabelversteifung sowie Steuerkopf umbau auf Kegelrollenlager und anderen Gabelbrücken sowie Telegabel, klar die Masse ist es nicht aber auch nicht die mit
      Eingetragenen 8 PS oder mehr rumfahren.
      Wenn man das Schutzblech vorn abbaut merkt schon deutlich wie sich die Gabel verwindet, genau deswegen hat Simson selber die Verstärkte Gabelbrille bei allen Modellen mit den Enduro-Schutzblech verbaut.
      Kilometerstand: unverändert

      Hiermit sende ich Euch cineastisch-grippale Wintersgrüße.

      Vielen Dank für den den Link zum Essenhändler, Extreminator. Dann wollen wir hoffen, daß ich auch eine mit einem Rückstautrichter bekomme, aber wenn bei Dir einer drin ist, steht das sicherlich auch bei mir zu erwarten. Mit dem Preise kommt es auch in etwa hin, ich zahlte für die leere Esse paarndreißig Neumark, also knapp zehn Mark billiger als mit...
      Wie sieht es aus, wollen wir mal gemeinsam wieder eine Seite im Lexikon des nutzlosen Wissens schreiben?
      Bei uns in der Sitti wird im September ein großes Olsenbandensymposium stattfinden, mit den noch lebenden Schauspielern, einigen prä- und postmortalen Filmen, Buchvorstellungen, Fanclubtreffen, Gesprächsrunden et cetera, et cetera. Dies zum Anlasse nehmend, gepaart mit einer nicht wirklich häßlichen, aber auch alles andere als schönen Wintergrippe, gucke ich mir gerade mal wieder alle die (dänischen) Filme an und führe meine Kinder damit endlich in das Olsenbandenuniversum ein. (Daß sie alle begeistert sind zu erwähnen ist eigentlich überflüssig.)
      Sogar das Olsenbandenauto soll zu uns in die mächtig provinziale Sitti kommen. Allerdings konnte ich bisher nicht eruieren, welches der vier verwendeten Automodelle (Plymouth Belvedere, Chevrolet Biscayne, Chevrolet Impala oder am häufigsten der Chevrolet Bel Air) dann bei uns vorm Kino stehen wird. Die vier Auotnamen habe ich übrigens locker bei Wikipedia abgeschrieben. Der Wikipediaeintrag der Olsenbande ist sehr informativ. Wißt Ihr, was dort aber nicht steht? Mit was für einem Moped (Mokick) fährt Børge im fünften Film "Die Olsenbande läuft Amok" herum und narrt die Rennleitung?
      Im Gespräch Egons mit Børge (logischerweise in der guten DDR-Synchronisation) erzählt dieser ihm, die Karre führe "hochgetrimmt" (Originalfilmton) einhundertzehn. Mehr Informationen sind dem Film nicht zu entnehmen. Das Sinnbild am Tank ist ein viergeteiltes Wappen.
      (Bilder 01 -07)
      Auch im Film 06: "Der (voraussichtlich) letzte Streich der Olsenbande" und Film 07: "Die Olsenbande stellt die Weichen" fährt Børge ein Moped. Allerdings hat das Moped hier keine tragende Rolle, es taucht nur kurz auf. Interessant allerdings: Ist es im Film 05 ein neueres chromblitzendes Maschinchen, ist es in den zwei folgenden Filmen eine deutlich ältere Maschine, schwarz, Vorrderradsschwinge, Tank und Sitz bilden keine Einheit. Im Film 06 sieht die Maschine noch recht gut aus, mit glänzenden Chromstreifen am Tank, hat aber einen optisch voll mißratenen Hochlenker (nannte man die Dinger nicht aus unerfindlichen Gründen "Gesundheitslenker"?), während im Folgefilm 07 das gleiche Moped einen normalen Lenker hat, keine Chromstreifen mehr und deutlich benutzter aussieht. In der einen Einstellung erkannte man im Film (aber das Bildschirmphoto gab nichts her, daher hiervon keins) eine zerissene Sitzbank.
      (Bilder 08 - 10)
      Ich vermute, daß im Film 05 der Schauspieler Jes Holtsø das schicke neue Moped von "Nordisk Film" oder einem Sponsor gestellt bekam (Product Placement war ja bei der Olsenbande kein Thema - die Filme sind voller Werbung) während er bei den Filmen 06 und 07 einfach sein eigenes Moped mitbrachte, dem man 1975 dann deutlich ansah, daß ein jugendlicher Mopedrocker ein Jahr damit herumgeschliffen ist. Ich glaube, ich werde Jes Holtsø im September einfach mal diese Frage stellen...
      Was für ein spannendes Randthema der Film- und Zweiradgeschichte! Kann jemand helfen? Um was für Mohpeeten handelte es sich, hat jemand eine Ahnung? (Da können wir ja den Wikipediaeintrag noch erweitern.) Ich bin ganz gespannt auf Eure Informationen. Bis dahin,

      Tilo
      Bilder
      • Børges Moped im Film 05 - Die Olsenbande läuft Amok 01.JPG

        437,08 kB, 1.355×924, 20 mal angesehen
      • Børges Moped im Film 05 - Die Olsenbande läuft Amok 02.JPG

        295,53 kB, 1.241×934, 16 mal angesehen
      • Børges Moped im Film 05 - Die Olsenbande läuft Amok 03.JPG

        446,31 kB, 1.406×952, 14 mal angesehen
      • Børges Moped im Film 05 - Die Olsenbande läuft Amok 04.JPG

        508,47 kB, 1.600×958, 15 mal angesehen
      • Børges Moped im Film 05 - Die Olsenbande läuft Amok 05.JPG

        452,4 kB, 1.543×921, 17 mal angesehen
      • Børges Moped im Film 05 - Die Olsenbande läuft Amok 06.JPG

        355,48 kB, 1.490×855, 19 mal angesehen
      • Børges Moped im Film 05 - Die Olsenbande läuft Amok 07.JPG

        4,55 kB, 102×106, 70 mal angesehen
      • Børges Moped im Film 06 - Der (voraussichtlich) letzte Streich der Olsenbande ##.JPG

        362,01 kB, 1.546×877, 18 mal angesehen
      • Børges Moped im Film 07 - Die Olsenbande stellt die Weichen 01.JPG

        327,28 kB, 1.548×922, 13 mal angesehen
      • Børges Moped im Film 07 - Die Olsenbande stellt die Weichen 02.JPG

        488,14 kB, 1.546×923, 19 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „tiloschwalbe@gmx.de“ ()

      Den Emblemen nach dürften das beides Puchs sein. Das zweite Moped hat auf der Gabelverkleidung auch einmal ein kleines Wappen.
      Die erste wohl so wie ihr sagt eine Dakota, die zweite vermutlich eine umgebaute MS50





      Ich muss aber raten. Ich kenn mich mit Puch praktisch nicht aus.