S51 Umbau auf Vorderradschwinge von Star/KR51

      Kilometerstand: 7972

      Sommerliche Grüße!

      Endlich ist es warm und trocken. Endlich wieder mopedfahren, ohne sich in ein gelbes Plastesaitling zu quälen. Und sofort baute ich einen Lautsprecher in mein Moped, um den Motorklang besser vernehmen zu können. Nun muß ich nur noch umdüsen...

      Das Heidenaudatenblatt lud ich soeben runter, allerdings finde ich keine Breitenangabe in selbigem.

      Zwischen den Dämpfern maß ich schon mal ganz exakt und vermerkte den Wert auch irgendwo in diesem Strang, aber vergaß wo. Das ist ja auch schon ein ganz ordentliches Stück Literatur... Ich messe heute noch mal nach.
      Apropos nachmessen: Klar, schrieb ich doch, Locke, als dreinuller mal sechzehn gibt es ihn. Aber auf Dein Angebot komme ich gern zurück: Miß doch bitte einmal bei Deinem auf Betriebsdruck aufgepumpten Dreinulller die Breite, dies interessierte mich schon sehr, denn das Fräulein an der Heißleine des mantelvertreibenden Mantelhändlers erwies sich als weitestgehend informationsbefreit.
      Gestern sah ich bei einem Freund den K42 im Original. Mal sehen, vielleicht kann ich mich doch an so einen Profilschnitt gewöhnen, wenn dieser Mantel halt die eierlegende Fleischwollmilchsau ist...

      Wieso aber kann es spontan aus der Abtriebswelle tropfen, wenn das Moped nur leicht (!) nach rechts geneigt steht, ist doch schließlich dort auch ein Simmerring?!

      Ach so, die Tagesmeldung schlechthin vergaß ich nun fast: 5000 (in Worten: fünftausend) Kilometer sind mit dem Umbau gefahren. Und es bereitet mir noch immer ganz viel Freude! In diesem Sinne, bis demnächst

      Tilo
      Bilder
      • Lautsprecher.jpg

        902,73 kB, 1.600×900, 18 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „tiloschwalbe@gmx.de“ ()

      je bei 1,6-er felge und 2,5bar
      17 Zoll 79mm
      19 Zoll 82mm

      kann man nun annehmen, das es bei 16 Zoll und gleichen vorraussetzungen 77-78mm sind?

      mal so als info 3 Zoll = 7,62cm
      Das Glück ist eine Hure, es springt von einem zum anderen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Locke“ ()

      tiloschwalbe@gmx.de schrieb:

      Kilometerstand: 7972

      Und sofort baute ich einen Lautsprecher in mein Moped, um den Motorklang besser vernehmen zu können. Nun muß ich nur noch umdüsen...

      Tilo


      Hallo Tilo,
      ich möchte vor mehreren Lenzen gelesen haben, das es nicht unbedingt nötig sei die Düsen zu tauschen, so fern man alle Schaumstoffeinlagen in dem Filter lässt. Nun weiß ich nicht ob das immernoch so ist wie früher. Hast du mal geschaut ob es mehr als eine Filterlage ist?
      Überprüf der Vorsicht halber doch einfach mal dein Kerzenbild nach 5km Vollgasfahrt. (am Ende der Fahrt Kupplung ziehen, Zündung aus und anhalten)

      Sollte alles braun bleiben musst du wahrscheinlich gar nichts am Vergaser tun, die laufen serienmäßig eh etwas fetter als nötig.

      Mfg

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „DeadSky63ccm“ ()

      Teils bei den s53 Modellen ?
      MZ Fahrer sind eine große Glaubensgemeinschaft, sie glauben Motorrad zu fahren.

      tiloschwalbe@gmx.de schrieb:

      Wieso aber kann es spontan aus der Abtriebswelle tropfen, wenn das Moped nur leicht (!) nach rechts geneigt steht, ist doch schließlich dort auch ein Simmerring?!


      Richtig.
      Aber das ganze ist eine Hohlwelle ohne Abdichtung. Heißt soviel wie : Ist etwas Öl in der Hohlwelle oder allgemein zu viel im Getriebe, dann quackert das ganze da raus.
      Wenn du die öfters so stehen lassen möchtest, kannst du ja nen kleinen Silikonpopel in die Welle schmieren. Hat bei mir knappe 8000 km gehalten.
      Natürlich solltest du das Silikon nicht elendig weit reinschmieren, sondern lediglich vorne an der kannte das Loch verschließen.
      Dann dürfte dort nix mehr rauskommen.

      Neu

      Kilometerstand: 8062

      Guten Tag.

      Danke für die Erklärung Timo. Inzwischen bin ich wieder beständert. Es soll nicht allzu häufig so stehen. Aber Du hast Recht: Als ich nachfüllen wollte, stellte ich fest, daß ich noch genug Öl im Getriebe habe. Da floß wirklich nur der Schluck zuviel ab...
      Dank auch Dir Meister Deadsky. Ich mußte aber umdüsen. Beim heftigen Gasgeben nach dem Luftfilterwechsel (er hat zwei Lagen und die ließ ich auch drin) starb der Motor einfach weg. Nun hatte ich voriges Jahr, beim Umstieg auf den S51-Motor, eine 72er Düse verbaut. Die ging also nicht mehr. Frei nach "M.u.P.", der "Methode unbekümmerten Probierens", stellte ich fest, daß es auch bei einer 75er Düse nur geringfügig besser wurde. Jetzt habe ich eine 80er Düse drin und das Wegsterben hat aufgehört. Mein alter Freund R. riet mir ebenfalls, das Kerzenbild zu kontrollieren. Da werde ich das mal so machen... (Ich glaube, etwas mehr Anzug in den niedrigeren Drehzahlen habe ich bekommen. Dafür tat ich dies ja auch.)
      So. Heute habe ich im Bureau meinen Schreibtisch ausgeräumt und werde nun nicht mehr jeden Tag hier etwas sagen können, verspreche aber, mir Mühe zu geben, es oft zu tun.
      Es ist wurde noch mal Sommer!! Ich muß hier raus, mich ruft die Straße...
      Gruß Tilo

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „tiloschwalbe@gmx.de“ ()

      Neu

      Kilometerstand: 8188

      Hallo allerseits.
      Ich bin noch nicht dazu gekommen, das Kerzenbild zu kontrollieren. Die Karre hat zwar fühlbar etwas mehr Anzug in den niedrigen Drehzahlen und stirbt nicht mehr weg, aber geht für mein Gefühl zu schnell aus, also sie "holpert" etwas in Standgasdrehzahlen.
      Außerdem hatte ich gestern endlich Papiere für meinen MKH/M im Kasten. Nochmals vielen Dank für die Information. Nun werde ich mir auch ein "40" Schild besorgen, steht drin, muß ich haben...
      Morgen fahre ich dann eine größere Runde, Sommerabschied, ab Freitag soll es wieder häßlich werden und bestimmt auch bleiben. Inzwischen bin ich in meiner Entschlußfindung soweit gekommen, daß es wahrscheinlich doch der K42 wird. Der sieht bullig aus und ist gut, aber erst im Frühjahr, wenn sowieso ein neues Vorderrad reinkommt.
      Also ist die Felgenbreite die Breite der Felge ohne Bereifung in Zoll. Wenn die zwei Maße 1,5 und 1,6 sind, wie groß ist dann die Differenz von 0,1 Zoll? Kann ja so viel nicht sein, oder?
      Es grüßt bis zum nächsten Mal
      Tilo

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „tiloschwalbe@gmx.de“ ()

      Neu

      2,54 cm ist ein Zoll ein Zehntel Zoll sind dann ?
      faz.net/aktuell/gesellschaft/k…-verurteilt-14900473.html
      Dieses Urteil ist mehr als endlich eine zwingend notwendige Handlung der Justiz. Raser sind Mörder!!!

      SIMSON - Sechzig ist mächtig schnell ohne Nachtunen
      Halt den Mund beim Sprechen
      2017 ist das Jahr der Selektion - da werden sich noch so einige wundern