Tips zum Anhänger, Bastelobjekt

      mir kam gerade noch so ne eingebung:

      die fahrradversion hatte original auch keine löcher im schutzblech
      dat muss mein schwiegervadder noch zu lebzeiten gemacht haben - warum wees ick och nich, war nämlich nix montiert

      die fahrradversion hat nämlich links direkt an der seitenwand nen halter fürs fahrradrücklicht dranne
      daher kann ick am schutzblech dat schwalberücklicht nicht verbauen und den originalen halter will ick unberührt lassen

      rücklicht unter der wanne is mir nix zwecks aufsetzten
      also bleibts rechts




      Oi!

      Alfred schrieb:

      Andi318is schrieb:

      Alfred schrieb:

      @Sternburg

      Die Anhänger sieht mit den Blinkern gut aus. Das Rücklicht aber ist auf der falschen Seite. Rechts ist die Innenseite beim Rechtsverkehr. Es sollte im eigenen Interesse auf der Außenseite sein, also links angebracht werden. Das spielt vor allem für den nachfolgenden Verkehr eine Rolle.


      ?(

      Das Rücklicht ist natürlich auf der richtigen Seite.

      Bei Dir ja, beim Anhänger von Sternburg nicht. An ihn war mein Text auch gerichtet.


      Ach verdammt, sorry. Ich dachte Du meinst den prinzfan.

      prinzfan schrieb:

      Der Hänger mit der Plane ist ja mal richtig schick :thumbsup: Der Aufbau ist dabei sicherlich auch nicht ganz billig...
      Ja, wie gesagt, bei der Befestigung des Rücklichts muss ich noch was machen. Mit dem Winkel ist das noch nicht wirklich optimal....


      Doch, der Aufbau war sehr billig. Die Stangen sind jene wie sie für Pavillons benutzt werden. Ich habe das Klicksystem beibehalten. Kann es also ganz einfach entfernen. Außer die 4 vertikalen Streben. Die sind verschraubt. Aber das reicht. Die Plane ist eine einfache wasserdichte Plane wie es sie in jedem Baumarkt gibt. Schwiegermutter hat sie so vernäht das die genau drauf passt. Dann noch Drehverschlüsse und Ovalösen und dann klappt das.

      Ich habe aber alles beim Hagebau gekauft.

      Andi318is schrieb:

      prinzfan schrieb:

      Der Hänger mit der Plane ist ja mal richtig schick :thumbsup: Der Aufbau ist dabei sicherlich auch nicht ganz billig...

      Ja, wie gesagt, bei der Befestigung des Rücklichts muss ich noch was machen. Mit dem Winkel ist das noch nicht wirklich optimal....




      Doch, der Aufbau war sehr billig. Die Stangen sind jene wie sie für Pavillons benutzt werden. Ich habe das Klicksystem beibehalten. Kann es also ganz einfach entfernen. Außer die 4 vertikalen Streben. Die sind verschraubt. Aber das reicht. Die Plane ist eine einfache wasserdichte Plane wie es sie in jedem Baumarkt gibt. Schwiegermutter hat sie so vernäht das die genau drauf passt. Dann noch Drehverschlüsse und Ovalösen und dann klappt das.



      Ich habe aber alles beim Hagebau gekauft.

      Das heißt, du kannst den gesamten Aufbau "abnehmen" und so wie er ist in die Garage stellen? Hui das klingt gut :thumbsup:
      Darf ich die ungefähren Gesamtkostne erfragen?
      Richtig. Ich werde morgen mal ein paar Aufnahmen machen.

      Wie gesagt die 4 äußeren vertikalen Stangen sind verschraubt und bleiben dran. Aber zum Beladen kann ich den Rest binnen Sekunden entfernen. Ich habe mit dem Hänger schon 4 Getränkekisten + große Einkaufstüte transportiert. Funktioniert tadellos.
      Danke für die Bilder, mal sehen, bei mir könnte es auch so werden. Obwohl ich eigentlich nur an eine Plane ohne Aufbau gedacht hatte.
      Ich werde dann demnächst mal im Baumarkt vorbei schauen, ob ich eine Plane und solche Halte"dinger" finde. Wenn das wirklich nicht so teuer ist, kann ich es ja zuschneiden und der Oma zum Kanten vernähen bringen :D

      Sartir schrieb:

      Andi318is schrieb:

      Das sieht ja mal richtig gut aus! Gibt's eigtl ne Begrenzung, wie weit man so einen Anhänger nach oben bauen darf?^^ Muss man sowas eintragen lassen ?!
      Hi,

      ich würde sagen, wenn du das fest montierbar machst, änderst du die Aussenmaße. Das wäre wohl nicht so gut.

      Aber nur gesteckt ist das ja imho Ladung und wenn die gut gesichert ist....

      MfG

      Tobias
      Ich denke mal, dass ist wie beim Hochspriegel des Autanhängers,
      solltest halt unter 4 Meter Höhe bleiben, sonst bleibst du unter den Brücken hängen.
      Ansonsten, lass es demontierbar und alles ist gut.
      Auf diese Weise sollte man sogar bis zu 1,5 Meter nach hinten kommen dürfen, ist ja nur Ladung^^
      ________________________________________________________________________________
      Die schönsten Momente waren einmal als der selbst frisch gemachte Motor ansprang und durchzog,
      der andere als ich das Gefühl hatte ein verkehrssicheres, zuverlässiges Moped aufgebaut zu haben.
      Meine Kleine fährt wundervoll. :love:

      SparkyGLL schrieb:

      Ich denke mal, dass ist wie beim Hochspriegel des Autanhängers,
      solltest halt unter 4 Meter Höhe bleiben, sonst bleibst du unter den Brücken hängen.
      Ansonsten, lass es demontierbar und alles ist gut.
      Auf diese Weise sollte man sogar bis zu 1,5 Meter nach hinten kommen dürfen, ist ja nur Ladung^^
      Ich hatte angenommen, dass man da keinen schiefen Turm von Pisa draufbaut und es nicht übertreibt. Auch keine Auselger zur Seite.

      Ich würde persönlich eh nicht so hoch bauen, der Schwerpunkt vom MKH sitzt schon scheisse und das Ding hüpft eh wie Teufel.

      MfG

      Tobias