Angepinnt Info an alle Händler

      Info an alle Händler

      Wir werden ab jetzt nach gültigem Gesetz handeln, dies bedeutet Beiträge werden erst gelöscht wenn wir belegbare Kenntnis darüber haben das ein Beitrag nicht der Wahrheit entspricht.
      Beleidigungen oder andere Beiträge die gegen geltendes Gesetz verstoßen werden natürlich weiterhin gelöscht und verwarnt. Ansonsten ist jeder User für seine Beiträge selbst verantwortlich und muss dafür auch grade stehen. Persönliche Daten, welche zur rechtlichen Verfolgung benötigt werden, gibt es nur unter richterlicher Anweisung.

      Sollte ein User oder ein Händler damit nicht einverstanden sein bin ich sein Ansprechpartner. Drohbriefe, auch solche vom Anwalt, sind direkt an mich zu wenden. Somit vertrete ich den Betreiber des Forums in diesen Angelegenheiten.


      Und jetzt noch mal einen Appell an den gesunden Menschenverstand. Bitte überlegt euch als Händler genau ob ihr rechtliche Schritte gegen einen User oder das Forum in Erwägung zieht, es ist immer Sinnvoll sich mit einem Kunden zu einigen, denn ein einziger verärgerter Kunde kann einem das ganze Geschäft versauen.
      es ist nicht nur auf den einen gemünzt, es gilt grundlegend für alle ^^

      es heißt erstmal nur, dass wir uns rechtlich absichern, damit wir in Zukunft Drohungen mit Anwalt und ähnlichem einheitlich begegnen, natürlich kannst du nach wie vor Falschdarstellungen löschen lassen, allerdings bist du dann erstmal in der Beweispflicht, dass es eine Falschaussage ist

      bzw. können wir bei so einem Fall dann auch erstmal den entsprechenden User dazu auffordern seine Beweise auf den Tisch zu packen, dass es keine Falschaussage ist

      so wie es bis jetzt war (auch durch unsere Unwissenheit) hieß es erstmal sicherheitshalber raus nehmen, damit der Forenbetreiber keinen Ärger bekommt, jetzt wissen wir wie wir rechtlich richtig handeln müssen und haben es daher hier nochmal schriftlich niedergelegt
      "Ich lasse jedermann Gott so anbeten, wie er es für angemessen hält,
      und ich glaube, dass jeder das Recht hat,
      den Weg in das unbekannte Land des Himmels oder der Hölle zu nehmen,
      den er bevorzugt"

      (Friedrich II. / 30.Dez.1782)

      "Gott bewahre uns vor religiösen Eiferern"
      (Friedrich II. / unbekannt)

      "may you be an half hour in heaven, before the devil knows you*re dead"
      (irish wish, unknown)

      RE: Info an alle Händler

      Karlos schrieb:

      Wir werden ab jetzt nach gültigem Gesetz handeln, dies bedeutet Beiträge werden erst gelöscht wenn wir belegbare Kenntnis darüber haben das ein Beitrag nicht der Wahrheit entspricht.
      Beleidigungen oder andere Beiträge die gegen geltendes Gesetz verstoßen werden natürlich weiterhin gelöscht und verwarnt. Ansonsten ist jeder User für seine Beiträge selbst verantwortlich und muss dafür auch grade stehen. Persönliche Daten, welche zur rechtlichen Verfolgung benötigt werden, gibt es nur unter richterlicher Anweisung.

      Sollte ein User oder ein Händler damit nicht einverstanden sein bin ich sein Ansprechpartner. Drohbriefe, auch solche vom Anwalt, sind direkt an mich zu wenden. Somit vertrete ich den Betreiber des Forums in diesen Angelegenheiten.


      Und jetzt noch mal einen Appell an den gesunden Menschenverstand. Bitte überlegt euch als Händler genau ob ihr rechtliche Schritte gegen einen User oder das Forum in Erwägung zieht, es ist immer Sinnvoll sich mit einem Kunden zu einigen, denn ein einziger verärgerter Kunde kann einem das ganze Geschäft versauen.

      Alles nicht so eng sehen. Das folgende ist nur Schwachstellen aufzeigen als Hilfe.


      Nach gültigen Gesetz handeln...., grundsätzlich Zustimmung. Man beschuldigt jemanden. Der ist solange schuldig bis er seine Unschuld bewiesen hat. War das nicht irgendwie anders rum? Beweislast beim Kläger. Bilder und persönlicher Eindruck reichen als Beweis? Wer prüft das, wie? Und wann? Nicht leicht wenn man beschuldigt wird aber sau leicht wenn man anschuldigt.



      Jeder User ist für seine Beiträge selbst verantwortlich. Hmm.

      Forum anonym bereitgestellt = Forenbetreiber haftet mit... auch bei Distanzieren... steht im Gesetz.

      Da steht viel nur eben anders als da oben.



      Briefe direkt an Dich senden. An welche Adresse? Ein Anwalt wird im Impressum nachsehen. Ist kein Händler und liest hier nicht.



      Gabs jemals ne Firma die über einen Kunden einen anzettelnden Bildthread aufgemacht hat?

      Nur umgekehrt. Daher die berechtigte Frage wo der Aufruf für Kunden zum einigen steht.

      Wenn die Absicht gütlich einigen ist dann fehlt die 2.Partei im Text oben.

      Ich will nichts an die Wand malen aber eine einzige verärgerte Firma könnte auch was.

      Ich denke in dem Punkt daran wie leicht es ist täglich quer über Tuning Firmen hier Bildberichte zu starten.

      Ne Menge Wirbel der hier leicht gemacht wird und was bewirkt? Nicht wirklich gutes.

      Nehmts nicht so ernst. Ich fand nur das der Text oben einige Schwachstellen programmiert.
      @ 3. Mann

      Ich kann dir nur dringend raten mal einen Fachanwalt auf zu suchen. Dort kannst du dich mal umfassend beraten lassen.
      Dein Rechtsempfinden passt mit der aktuellen Rechtslage nicht ganz zusammen und so kommt es wohl zu deinen Fehlinterpretationen.
      Meine Adresse sende ich dir gern, du kannst Sie ganz einfach per PN erfragen.
      Allerdings mache ich dich gleich darauf aufmerksam, dass sollte ein schriftliches Handeln von meiner Seite notwendig werden, ich dieses in Rechnung stellen muss.