Angepinnt 20% mehrgeschwindigkeit ist offiziell erlaubt.(71,99.....)

      20% mehrgeschwindigkeit ist offiziell erlaubt.(71,99.....)

      Hallo Gemeinschaft das Christkind hat etwas im Netz hinterlassen.

      abload.de/img/berschreitungderhchstg0x6u.jpg

      abload.de/img/berschreitungderhchstgvbob.jpg

      abload.de/img/berschreitungderhchstguluu.jpg

      Ich finde das ganz interesant das dabei zuhaben wenn man von der Pozilei angehalten wird und ein ganz eifriger dabei ist.Der kann sich dann sogar die § aufschreiben,die Ihm der Rechtsanwalt dann vor liest.
      Auch für den Pozilisten hier im Forum der in der Reifenfrage mitgeschrieben hat. Volker
      Wer auf Ost- Blech Runden dreht , hat ein Ost- Blech Runden Drehgerät !!!
      20% mehrgeschwindigkeit ist offiziell erlaubt.(71,99.....)
      Nein, "erlaubt" ist es natürlich nicht, nur quasi "geduldet".
      Und es betrifft wirklich nur Leute, die keinen Motorradführerschein haben, da es hier ausschließlich um eine Führerscheinfrage geht (auch wenn die anderen Sachen mit angesprochen wurden).
      Nur wer wirklich absolut "original" herumfährt (ich glaube, ich kenne hier in Berlin keinen ...) und keinen Motorradführerschein hat, muß sich aufgrund dieses Urteils keine Sorgen machen, wenn seine Simson fast 72 fährt (und das zu zweit, mit Gepäck, auf ebener Strecke mit nur mäßig Gegenwind; denn alleine usw. ist ohnehin manchmal legal möglich).

      ____________________________________________________________
      Naja, so ein tolles Weihnachtsgeschenk ist das ja nun nicht, eigentlich ist da gar nichts so weltbewegendes dran.

      Auf keinen Fall ist es eine Rechtfertigung dafür, sein Mopped so zu tunen, dass es 80km/h fährt.

      Was muss für dieses Urteil vorliegen:

      - das Kraftfahrzeug muss z.B. durch Wegrosten einer Krümmerblende schneller werden, also es hat sich sozusagen selber entdrosselt. d.H. kein Eingriff durch eine Person

      - dieses Mehr an Geschwindigkeit darf 20 % der bbH nicht Übersteigen

      - ev. Verbotsirrtum oder Tatbestandsirrtum muss vorliegen

      -> dann KANN ein Gericht vom Fahren ohne Fahrerlaubnis absehen, wenn es sich an das Urteil des OLG hällt

      Folgen auf der Straße:

      Es bleibt alles beim Alten ;) Sollte z.B. eine S50 mit 20% zu viel gelasert werden, wird das Fahrzeug sichergestellt und eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis wird geschrieben. Das Gericht kann sich dann damit auseinandersetzen, wenn die S50 komplett original ist und von Strafe absehen.
      Das gleiche gilt natürlich auch für die Automatikroller mit 45 km/h oder Leichtkrafträder mit 80 km/h.
      Natürlich muss dann der Mangel, der zu der geschwindigkeitserhöhung geführt hat abgestellt werden. Ein eventuelles Buß-/Verwarngeld kann aber weiterhin drin sein.

      Aber trotzdem danke für die Kopien. Ist mal ganz interessant zu lesen. Vor allem könnte es Auxburger interessieren :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „MuZ“ ()

      Ja nach dem Schätzeisen, tatsächlich sind es dann auch nur 65 per GPS.

      Wenn ich kein tuning betreibe und meine Simson 75km/H fährt, brauche ich auch keine Angst haben.

      Dann können sie das Moped gerne zur Dekra bringen.
      Meine läuft auch laut Tacho 78km/h. Sind aber laut GPS viel weniger.
      Aber wer NICHT frisiert hat, der kann auch mal den "Hahn" aufreißen wenn die Polizei direkt hinter ihm fährt :thumbsup:

      Fährt sich viel entspannter und die Links von oben dienen, glaube ich, nur zum beruhigen des schlechten Gewissens

      :biglaugh:

      Gruß

      Leyland
    • Benutzer online 2

      2 Besucher