Angepinnt Hersteller-Schlüssel-Nummer von Simson?

      Mir doch wurscht, was die eintragen. Für mich ist nur wichtig, daß ich den Zettel und das Schild zugeschickt bekomme, nachdem ich meine Daten und die des Mopeds (Rahmennummer, Hersteller) am Telephon durchgegeben habe.
      Habe ich das Schild und den Zettel, ist das Ding versichert. Schlüsselnummer, pah ...
      ___________________________________________________

      kohlkoenig schrieb:

      Für meine Schwalbe (KR 51/2 L) gab es seitens der WGV die Herstellerschlüssel-Nr 7843 und als Herstellerangabe schlicht "Simson" - eingestuft ist sie als Mockick bis 60 km/h.

      Für etwaige Doping-Kontrollen seitens der Rennleitung dürfte doch wichtig sein, daß die Fahrgestellnummer von Fahrzeug, ABE und Versicherung übereinstimmt

      Da ich heute den neuen Schein herausholen mußte, habe ich darauf und auf den bis gestern auch einen Blick geworfen.
      Die Schlüsselnummer ist sowohl letztes als auch dieses Jahr (beides WGV) mit "0048" angegeben.
      Da KR für "Kleinroller" steht, habe ich meine 2L als "Roller bis 60 km/h" versichert, Obwohl Trittbretter, Beinschild, Tank unterm Sitz und hintere Verkleidung das einzige sind, was die Schwalbe mit einem Roller gemeinsam hat.
      ___________________________________________________

      SR2E ist von der WGV ebenfalls als Simson HSN 7843 eingetragen

      :dance1: Meine "Neuanschaffung" SR2E Bj. 1964 ist von der WGV ebenfalls als Simson HSN 7843 eingetragen wurden und das mit 48 € Jahresbeitrag für das Versicherungskennzeichen ausgesprochen günstig wie ich meine !

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Essi“ ()

    • Benutzer online 1

      1 Besucher