Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-23 von insgesamt 23.

  • Benutzer-Avatarbild

    Eure neueste Anschaffung

    simme24 - - Simson-Café

    Beitrag

    Zitat von ColonelSandfurz: „Zitat von Starheizer: „Ich hab mir nen schönen 2-Takter gegönnt. Macht spass wie die Sau das Ding. sherco-2.5-03.jpg“ wie sitzt man darauf ?“ Überhaupt nicht. Spätestens seit diverser Sportbeiträge auf Eurosport in den 90ern, weiß ich das. Als Nicht-Motorsport-Interessierter...

  • Benutzer-Avatarbild

    Bundestagsstammtisch

    simme24 - - Simson-Café

    Beitrag

    Zitat von Chrisman: „Ganz so abwägig ist diese Fahrprüfung aber nicht. Bei mir auf Arbeit an engen Stellen dem Hof schaue ich manchmal auch respektvoll zu, wie die LKW's mit Anhänger um die Kurve an die Verladetore fahren. Sowas schaffe ich mit dem Auto nicht mal mit dem kleinen 750kg Anhänger. MfG Christian“ Sicher, aber bedingt durch die andere Hebelübersetzung hat man mehr Zeit zum Reagieren, da sich der Hänger langsamer bewegt. Deswegen läßt sich ein HP 400 (mir fällt leider nichts anderes e…

  • Benutzer-Avatarbild

    Original ist es so, daß die Auflagekante der Achsverlängerung mit der Außenkante der Kettenkastennabe ungefähr in einer Höhe liegt. Mindestens. Eher liegt diese Kante aber etwas in der Kastennabe drin. Es soll ja schließlich der Festsitz des Kettenkastens gewährleistet werden. Ich bleibe dabei. Der Kasten hat ja nicht einfach nur eine Durchgangsbohrung, sondern eine massive Nabe. Der Kettenkasten ist im Sinne der Radbefestigung notwendig. Möchte man bspw. ein Moped fahrfertig machen und hat kein…

  • Benutzer-Avatarbild

    Nee, das stimmt jetzt wirklich nicht. Das Kugellager wird nicht belastet. Höchstens der Kugellagerinnenring. Aber das ist ja irrelevant. Wie schon geschrieben, völlig normal, daß die Kastennabe belastet wird. Deshalb ist die ja auch ausreichend dimensioniert. Auch wenn die M12-Mutter straff angezogen wird, wird die Nabe nicht gesprengt. Die Drehmomente sind ja in diesem Fall allgemein niedriger, als für M12-Schrauben/Muttern normalerweise üblich ist. Es sei denn, es handelt sich um einen Kettenk…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ganz normal, daß beim Anziehen der M12-Mutter die Nabe des Kettenkastens belastet wird. Deshalb sollen die Mutter und die Steckachse ja auch gefühlvoll angezogen werden. Drehmoment habe ich gerade keins im Kopf, dürfte sich aber so um die max. 30NM handeln. Zumindest möglichst kurzen Ringschlüssel dazu verwenden. Dann ergibt sich das geforderte Drehmoment mehr oder weniger von alleine. Im orig. Bordwerkzeug ist dafür ein kurzer Doppelmaulschlüssel vorhanden.

  • Benutzer-Avatarbild

    Vergaserflansch Dichtung

    simme24 - - Vergaser

    Beitrag

    Nee, die Stiftschrauben oder Stehbolzen ( ) haben ja einen viel kleineren Querschnitt, also kann auch keine nenneswerte Wärme übertragen werden. Die Flansche haben eine größere Fläche, über die Wärme übertragen werden kann. Also macht die Isolation schon Sinn.

  • Benutzer-Avatarbild

    Vergaserflansch Dichtung

    simme24 - - Vergaser

    Beitrag

    Ab Motortyp M531/541: Zwischen Zylinder.- und Vergaserflansch 1x Dichtung aus Vulkanfiber. Sprich Doppelfunktion. Soll isolieren und abdichten. Motortyp M54 und M53 (M53 bis 1980): Zwischen Zylinder.- und Vergaserflansch 1x Bakelit-Zwischenstück (daher schwarz) in Verbindung mit 2x Papierdichtung. (sehr dünn, wie die originale Zylinderfußdichtung)

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo......... Nee 25km/h glaube ich jetzt nicht unbedingt. Drüben wars üblich die Mopeds auf 40km/h zu drosseln.Bei uns 60km/h.Mofas 25km/h, stimmt aber ich glaube nicht das der Spatz mehr als gedrosselt wurde als überhaupt notwendig ist. [mmm]<iframe width="420" height="315" src="//www.youtube.com/embed/Y9C4-gCHugg" frameborder="0" allowfullscreen></iframe> [mmm] Gruß Thilo

  • Benutzer-Avatarbild

    Ärger Wegen Gebogenem Obergurt

    simme24 - - Simson-Café

    Beitrag

    Ich weiß noch,zu meinen Mopedzeiten.... Das war manchmal Kurios. Weil wir keinen Schweißbrenner hatten, bogen wir die Dinger kalt. Mit Wagenheber und co.... Oder aufm Kinderspielplatz. Zwischen die Sprossen vom Klettergerüst geschoben und zu zweit den Obergurt gebogen.(Noch) gerade Sitzbank hinten angeschraubt und einfach draufgesetzt.....Und dann noch Fehling-M-Lenker.. gekürzte Schutzbleche.....Proma-Sportauspuff und ähnliches. Das war halt so üblich Mittte bis Ende der 90er bei uns...... <ifr…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo.... Also....im Gegensatz zum Duo sieht die Ape aber stark ge- wöhnungsbedürftig aus.. naja: Krause-Duo auf italienisch: Ape Habe selber mal (knappe 10 Jahre her) ein Duo besessen. Dieses war mit Halbautomatik. Später kaufte ich mir mal ein Duo mit dem Motor der Handschalter-Schwalbe. Das hat am meisten Spaß gemacht. Mit der Drehgriffschaltung blieben beim Schalten beide Hände am Lenker und es ließ sich irgendwie auch flüssiger schalten...Also nicht wie bei der Halbautomatik Gänge sehr hoch…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo.. Ich habe was interessantes gelesen, was euch interessieren könnte. Ist Fachliteratur (Ostzeiten)und das Buch stammt aus dem Nachlass des ehemaligen VPKA Riesa. Buch ist von 1965! ausgefeilte Fahrgestellnummern können durch: -die Spurenauswertung (Zahlensatzvergleiche usw.) -das Ätzverfahren -die elektro-chemische Methode -die Magnetpulver-Methode wieder sichtbar gemacht werden. (manches kann natürlich inzwischen völlig veraltet sein....) die Ätzmethode dürfte die geläufgste Methode sein.…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo... Ich weiß jetzt nicht warum hier so ein Theater gemacht wird..... Habe auch im Frühjahr 1999 die Mofa-Prüfbescheinigung bekommen und bin problemlos mit dem SL1 gefahren. Nur einmal wurde ich angehalten und bekam (berechtigterweise) Ärger, weil ich ein Versicherungskennzeichen von einer anderen Mühle dran hatte+ausgeräumter Auspuff.....Folge waren 25 Stunden gemeinnützige Arbeit...... Aber so ansich bekommste kein Ärger. Das war ja sogar so das ich bei der Prüffahrt (ist eigentlich keine …

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo... Also wie schon erwähnt, mit unbeladenem Mopedanhänger fährt sich´s schön beschissen.Der springt dann wie ein Ziegenbock auf der Straße herum .Und wenn man nicht aufpasst, (Kurve) fliegt der einfach um...besonders dann wenn die Reifen knüppelhart sind. Naja man fährt ja eher selten damit rum. Freiwillig so aus Spaß sowieso nicht.Hängerkupplung muß man sich ansonsten auch erst nachträglich anbauen,für das bischen Rumgegurke...In die Kurve kannste dich auch nicht legen... nee Spaß macht da…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ach ja..den Kurzschlußschalter braucht man schon zum Abstellen des Motors...(Rasenmähervariante).Normal wird der SL1 ja über Wegnahme d.Kompression + Abwürgen des Motors (Kraftschluss Motor/Keilriemen,Scheibe,Kette) im Stand ausgemacht. Bei der Rasenmähervariante ist das Starten ein kleinwenig schwerer > volle Kompression (klar).Außerdem verschleißen die Fliehbacken der Fliehkraftkupplung (eigene Erfahrungswerte) etwas schneller ....hängt mit den Start- vorgängen zusammen. Bei dem anderen Kopf w…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi... So´n SL1 oder präzise gesagt SL1S hab ich auch mal gehabt.(Bj.71). Auch meine Mutter fuhr mal eins in den 70ern....Wurde später geklaut. Wir sind Ende der 90er mal günstig an ein anderes rangekommen für damals 150DM. Und weils dann halt da war hab ich den Mofa- schein gemacht und los gings...Hab mich ansonsten auch eher mit S51 und co beschäftigt...Ich weiß noch,an einem Abend kam mal im Fernsehen \"Voll normal\" und am nächsten Tag gings dann gleich los mit Auspuff ausräumen .(Die sind ja…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo..... Hab das Thema nochmal hochgeholt..... Also laut \"Motorräder aus Suhl\" von Ewald Dähn ( ehem. Chefkonstrukteur v. Simson) War der Serienanlauf S51 am: 3.Juni 1980; 7.00Uhr Bei dem KR 51/2 ist der Serienstart nicht ganz eindeutig... Am 7.10.79 lief d. Nullserie M531,M541 an, aber man weiß nicht genau,wie und wann genau der Motor in die Schwalbe kam.. Noch dazu sind größere Abänderungen am Fahrgestell (für den Motorwechsel) von Nöten gewesen, als beim S50... Gruß Thilo

  • Benutzer-Avatarbild

    BVF

    simme24 - - Vergaser

    Beitrag

    Guten Abend! Ich hätte da mal ne Frage. Man liest ja dauernd bei Simson-Teile- Händlern im Internet usw. von BVF Vergasern neuer Produktion. Gibts ja nicht mehr in Berlin oder doch? Ist das eine komplette Neuproduktion oder werden Alt/Gebrauchtteile lediglich regeneriert? Deutschland oder Ausland (Polen usw.)? Danke nochmal Thilo

  • Benutzer-Avatarbild

    Mehrere Fragen

    simme24 - - diverse Fragen und Probleme

    Beitrag

    Hallo! Also bei dem 70er brauchst du ein 16er Antriebsritzel. Das erstmal rein antriebsmäßig. Vom Tachoantrieb her: entweder Plasteantriebsritzel von der Abtriebswelle oder das Ritzel (Metall) im Lima-Deckel müssen abgeändert werden...Oder auch beides (weiß ich jetzt auch nicht so genau).Bin aber auch immer bloß so gefahren >Tacho = Schätzeisen Thilo

  • Benutzer-Avatarbild

    Mehrere Fragen

    simme24 - - diverse Fragen und Probleme

    Beitrag

    Sicherungsblech für Krümmermutter brauchst du auch noch, war in dem Thread bisher überhaupt noch nicht die Rede. Am besten neu. Das ist dann auch scharfkantiger. Oder am besten gleich mittels Kalotte wie beim S53 und andere. Da wird der Krümmer mit Schraubenfedern festgehalten. Da ist das Krümmergewinde auch nicht so schnell breit wie sonst immer... Wie das mit 10 PS übersetzungsmäßig so ist? Da brauchst du wenigstens das 5-Ganggetriebe(gibt 2 Ausführungen das normale und das \"schnelle\". Viell…

  • Benutzer-Avatarbild

    Also meine Vorredner habens ja eigentlich schon gesagt: Das Problem nennt sich Nebenluft.... Also Kurbelwellensimmerringe erneuern (besonders Limaseitig) Kupplungsseitig müßte man ja mitbekommen(Rauchfahne,Getriebeöl hat Benzingeruch, Leistungsverlust durch Überfettung usw.) Vergaserflansch auf Dichtheit kontrollieren(Verzug), eventuell kann man d. Dichtfläche auf ner ebenen Fläche +Sandpapier nacharbeiten, Das die Zylinderfußdichtung i.O. ist setze ich mal voraus.... Ganz wichtig: Vergasereinst…

  • Benutzer-Avatarbild

    Mehrere Fragen

    simme24 - - diverse Fragen und Probleme

    Beitrag

    Hallo! Du mußt erstmal sagen,was du genau besitzt. S51 mit orig.50ccm oder was? Also mit dem 15er Ritzel bist du am Besten. Und wenn der Motor wirklich mechanisch noch top ist und gut eingefahren ist dann gehen die Dinger teilweise bis 70. Aber mehr sowieso nicht. Ich hab auch früher rumexperimentiert mit der Sekundärubersetzung, Proma-Sportauspuffen usw..16er Ritzel geht noch so würde ich mal sagen. Du mußt halt alles miteinander kombinieren. Nur ein anderes Ritzel bringt nichts. Ich fahre zwar…

  • Benutzer-Avatarbild

    Endstück

    simme24 - - diverse Fragen und Probleme

    Beitrag

    Rückstände dürften aber keine weiter drin sein.... Das Ding hat original 700km (!!!) runter. Vergaser öffne ich jetzt nicht. Hat der Kollege schon vom Vertragshändler einstellen lassen, von wegen Schwimmerstand usw. Unterbrecher werde ich auch mal erneuern und einstellen.. Hab das Ding jetzt nur nicht in greifbarer Nähe, deswegen die Frage.

  • Benutzer-Avatarbild

    Endstück

    simme24 - - diverse Fragen und Probleme

    Beitrag

    Hallo! Hab mich gerade mal angemeldet. Eigentlich bin ich ja schon raus aus meiner S 50 Zeit und schraube jetzt an 353er Wartburgs rum. Für einen Kumpel erwecke ich jetz aber ein lange ein- gemottetes KR51/2N von 1980. Eine von den ersten wies aussieht... Jetzt ganz konkret: Ist es normal, das das Staurohr im Endstück innewändig einen verminderten Durchlaß hat? (breitgedrückt) Kann mich selber nicht mehr dran erinnern. Schwalbe zieht nämlich nicht so besonders, kein besonders guter Abgang der Ab…