Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 990.

  • Benutzer-Avatarbild

    Am Donnerstag (es hatte NICHT geregnet!) waren wir nur zu zweit. - Sehr schwach für eine Millionenstadt mit massenhaft Simsons.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ja, da wurde einfach nur das Kreuz an einer falschen Stelle gemacht. Da Leichtmofa (Höchstgeschwindigkeit 20) und alte Simson (Höchstgeschwindigkeit 60) gleich viel kostet, ist das nur eine Formsache. Selbstverständlich darfst Du trotzdem 60 fahren.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Schwarze Strapsmaus: „Was heißt früher? Laut "Geschichte des Führerscheins" , die man bei Wiki findet, sind die jetzigen C1 und C1E seit 99 schon nicht mehr dabei.“ Noch abartiger ist, daß man Leuten, die das aber noch haben, es einfach per neuem Gesetz aberkennt, sobald das fünfzigste Lebensjahr vollendet ist und kein teurer neuer Kärtchenführerschein (mit Buchstaben statt Zahlen) beantragt wird, wozu man dann wie beim 2er ständig teure Gesundheitsprüfungen nachweisen muß, damit man w…

  • Benutzer-Avatarbild

    Wenn dieser "B" ein 3er ist und vor April/Mai 1980 gemacht wurde, darf man auch Sperber damit fahren (und alle Leichtkrafträder bis 125 ccm).

  • Benutzer-Avatarbild

    Na, das hättest Du im Februar zeigen müssen. Inzwischen haben ja wohl schon fast alle ihre (viel teureren ...) Schilder.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ja, sind i.d.R. "nur" 5000 Euro, die man dann von Dir haben will, auch bei einem Millionenschaden.

  • Benutzer-Avatarbild

    WGV-Himmelblau ist ein Euro billiger (als normales WGV), also wohl 37,50 Euro. VHV-Schilder (40 Euro bei Fahrern über 23 Jahre, wie letztes Jahr auch) gibt es auch bei einem Vertreter vor Ort. Wer im Vorjahr schon eines hatte, bekommt gegen Vorkasse ein neues zugesandt.

  • Benutzer-Avatarbild

    Mich hat noch keiner beim Abbiegen übersehen. Gerade wurde ich angehalten. Nach dem Ansehen meiner Helmbefreiung wollten die Ordnungshüter auch noch wissen, ob mein Blinker kaputt sei (da ich ja nie blinke). Als ich dann vorführte, daß die Blinker funktionieren, stellten sie lapidar fest, daß sie da gerade beim Abbiegen halt kurzzeitig offenbar nicht funktioniert haben, aber jetzt ja wieder gehen. Also kein Verwarnungsgeld und gut. Wenn sie sich stur gezeigt hätten, hätte ich halt bezahlen müsse…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ja, ich habe das schon verstanden. Aber im Ernstfall kommt es - wie erwähnt - eben darauf an, ob ein Richter Deiner Argumentation folgt oder nicht. Und wie ich schon schrieb, sind die Entscheidungen von Richtern recht willkürlich (ich hatte ja das Beispiel genannt, wo der Richter gegen den klaren Gesetzestext und für die vom Anwalt vorgebrachte "Intention der Gesetzesänderung" entschied). Du könntest also theoretisch recht bekommen. Du kannst aber auch verurteilt werden, nicht nur die 15 Euro Ve…

  • Benutzer-Avatarbild

    Daß die Betriebserlaubnis durch das Wegbauen von am Neufahrzeug vorhanden gewesenen Blinkern aus dem von Michi angeführten Grund entgegen meiner anfänglichen Behauptung nicht erlischt, wurde von unserem "Streckenposten" ja bereits bestätigt. Man braucht also darauf nicht weiter herumzureiten. Gleichzeitig wurde aber darauf hingewiesen, daß es entgegen der Behauptung Michis eben NICHT legal ist, sondern mit 15 Euro Verwarnungsgeld "geahndet" wird. Sogar die Quelle für diese "Bestrafung" wurde gen…

  • Benutzer-Avatarbild

    Gut, daß uns hier ein "Streckenposten" eine Antwort gibt, die für ihn und damit auch für uns maßgeblich sein sollte. Danke. (Illegales Fahren ohne Blinker kostet also "nur" so viel wie Fahren ohne Helm. - Leider gibt es aber keine Ausnahmegenehmigung zur Blinkerbefreiung ... ; daher nur Austragung oder N-Rahmen, wenn man die Dinger legal loswerden will). Nur das Wort "zugelassen" ist hier natürlich irreführend (Klein- und Leichtkrafträder sind ja zulassungsfrei), auch wenn man weiß, was Du meins…

  • Benutzer-Avatarbild

    Wird er nicht können (außer er "argumentiert" wie ein 16-Jähriger o.ä. und meint daß der Zettel/Auszug, den das KBA verschickt, die "Betriebserlaubnis" sei und da ja keine Blinker drinstehen ...). Zitat von Schwarze Strapsmaus: „Es wäre auch erstmal interessant zu wissen, was in der BE drin stand, wenn das überhaupt noch irgendwo auffindbar ist.“ Die Unterlagen des KTA wurden vom KBA übernommen. Hallo-Stege könnte vielleicht theoretisch Zugang dazu haben. Aber wie er an anderer Stelle einmal sch…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von michi123: „da brauch man auch nichts austragen lassen weil das MOKICK/PED kein ZULASSUNG ansich besitzt.“ Das wird ja immer wilder. Was soll denn das Eintragen- bzw. Austragen-lassen mit Zulassung zu tun haben? Wenn Du an einem Klein- oder Leichtkraftrad (letzteres hat i.d.R. trotz größerem Nummernschild dennoch keine Zulassung) - wie erwähnt - auch nur den Lenker änderst und dieser keine ABE hat, mußt Du den eintragen lassen. Nur weil Du selbst an Deinem Mokick noch nie etwas hast ein…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von michi123: „“ Erzähle das dann der Bußgeldstelle oder dem Gericht. Die werden über Deinen Vortrag nur gähnen ... "Wenn ich die Bremse abbaue, erlischt die Betriebserlaubnis nicht" ... Ja, das Beispiel ist extrem, trifft aber im Kern. Ein Griffgummi ist nicht mit einem sicherheitsrelevanten Element wie Bremse oder Blinker zu vergleichen. Was Veränderungen am Fahrzeug und deren Auswirkung auf die Betriebserlaubnis angeht, gibt es sicherlich irgendwelche Regeln/Vorgaben, die ich nicht alle…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Trollaxt: „kumpel hat benz bj. 1934, ab werk nur winker aber keene blinker. sein vater hat zu ostzeiten blinker nachjerüstet. diese darf er jetzt nicht mehr zurückbauen, weil ja im fzg-brief blinker eingetragen sind. ärgert ihn tierisch, aber es gibt keine rechtlich legale möglichkeit den 170er wieder auf nur winker zurückzurüsten...“ Ginge auch gar nicht, weil das mit den Winkern ein Sonderfall ist, bei dem der Bestandsschutz irgendwann in den 50ern oder 60ern per Gesetz ausgehebelt w…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich blinke i.d.R. nie, egal ob Blinker am Moped sind oder nicht. Und ich habe dadurch noch nie eine "Gefährdung" verursacht. Viele Sachen, die hier geschrieben wurde, stimmen, andere nicht. Es ist so, daß bis heute an Klein- und Leichtkrafträdern vom Gesetz her keine Blinker vorgeschrieben sind (Bremslicht ist ab 1988 vorgeschrieben). Leichtkrafträder, das sind die Dinger, die bis zu 125 ccm haben dürfen und inzwischen auch wieder unbeschränkte Geschwindigkeit fahren (bis vor einiger Zeit war es…

  • Benutzer-Avatarbild

    Und wenn die Versicherung das "entdeckt", ja und? Das hätte nur dann Auswirkungen, wenn der Schaden schuldursächlich oder schuldmitursächlich aufgrund dieser anderen Federn, d.h. durch diese Abweichung von der ursprünglichen Betriebserlaubnis entstanden wäre. Das wäre z.B. der Fall, wenn jemand da Federn einbauen würde, die so extrem zu hart oder zu weich (oder zu kurz oder zu lang) sind, daß das Fahrwerk des Mopeds so schwammig oder hart geworden wäre, daß es dadurch oder dadurch-mit zu einem U…

  • Benutzer-Avatarbild

    Warum dann schwere Blech-Simson mit so etwas "veraltetem" wie Vergaser, Kupplung und Schaltung fahren, wo es doch so technisch-fortschrittliche leichte Plastik-Roller mit elektronischer Einspritzung und technisch ausgeklügelter Variomatik gibt (von leisen und nicht-riechenden "Elektro-Schwalben" mit Brachial-Elektro-Drehmoment gar nicht zu reden ...)? Es sollte alles im Rahmen sein. Ein Funktelephon hat Vorteile, Internet auch, Kraftfahrzeuge ebenfalls. - Aber krampfhaft immer die "neueste techn…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von oteka: „warum hat dein auto aluräder statt stahl?“Ich z.B. habe gar kein Auto mehr (Mopeds reichen in der Stadt prima aus). Aber alle meine Autos, die ich früher hatte, hatten Stahlräder; und wenn ich heute noch eines hätte, hätte es selbstverständlich auch Stahlräder (und natürlich auch dicke Reifen auf vernünftig kleinen Felgen, und keine Niedrigstquerschnittsreifchen auf Riesenfelgen!). Und mein Funktelephon ist immer noch vom August 2002, und es funktioniert immer noch (natürlich h…

  • Benutzer-Avatarbild

    Internet - oldtimerdienst-engisch.de

    Schwabe - - Händler

    Beitrag

    Hat das Glas eine E- oder Prüfnummer? Ansonsten könnte ein Korinthenkacker ja der Meinung sein, daß durch die Anbringung des Rücklichts mit nicht-zugelassenem Glas die Betriebserlaubnis des Moped erloschen sei ... ___________________________________________________

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von carpediem: „Wenn das Fahrzeug aber zum Zeitpunkt der Werksauslieferung gar keine Blinker hatte, würde ich da nie was nachrüsten...“Wenn irgendwelche miesen Politiker in ihrem Sicherheitswahn beschließen, daß Du mußt, dann mußt Du. So etwas hat es in der Geschichte schon gegeben, nämlich bei den Winkern. Da haben die miesen Sicherheitspolitker beschlossen, daß sie auf Bestandschutz scheißen und ALLEN Autos die Auflage gemacht, nicht nur nachträglich Blinker anzubringen, sondern auch noc…

  • Benutzer-Avatarbild

    Und wenn die Enden an den Tank schlagen, mußt Du den Lenkanschlag ändern. ______________________________________________

  • Benutzer-Avatarbild

    Es stimmt, daß die Zylinder mit der Stufe unten in der Buchse neueren Datums sind. Ich hatte ´mal einen, der auf Fünfkanal und knapp 60 ccm aufgemacht war. Der war leider nur "digital" zu "fahren", also höchstens für die Rennstrecke, aber nichts für den normalen Stadtverkehr; da habe ich ihn wieder verkauft. __________________________________________________________

  • Benutzer-Avatarbild

    98xxx Suhl 2015 14.5 - 17.5.

    Schwabe - - überregional

    Beitrag

    Zitat von Locke: „badener“BadenSer, besser: Gelbfüßler. Zitat von Locke: „schwäbisch hall“Dort sind - entgegen des irreführenden Namens - keine Schwaben, sondern Franken (auch wenn es zu Baden-Württemberg gehört, während die Schwaben südlich von Ulm zum Freistaat Bayern gehören). ______________________________________________________

  • Benutzer-Avatarbild

    98xxx Suhl 2015 14.5 - 17.5.

    Schwabe - - überregional

    Beitrag

    Endlich einer, der verständlich schreibt ... ________________________________________________

  • Benutzer-Avatarbild

    Wieder eine Topp-Veranstaltung bei prima Wetter (eine Wolke soll abgepißt haben; das war aber, bevor ich ankam), prima Stimmung, viele Leute, Teilemarkt, Beschleunigungsrennen, Rundstrecke für Kindermopeds, Leistungsprüfstand, Grillzeug, Eierkuchen, Softeis, Getränke, viele schöne Mopeds (und drei Hühnerschrecks), Preisverleihung.

  • Benutzer-Avatarbild

    Frage zum Simson S51

    Schwabe - - diverse Fragen und Probleme

    Beitrag

    Und solltest Du viel Geld haben und den Stolz besitzen, echtes Oldtimerfahren über neumodische Optik"ansprüche" zu stellen, besorge Dir für die Zeit bis Du 16 wirst ein SL1; damit darfst Du mit 15 Jahren und "Mofaprüfbescheinigung" statt der normalen 25 nämlich 30 km/h Höchstgeschwindigkeit fahren! _________________________________________________

  • Benutzer-Avatarbild

    Die 15 legale Mehr-km/h machen zumindest mental bei der Rennleitung schon etwas aus. Als ich mit ca. 80 Sachen im Tiergartentunnel (wo man nicht nur bloß 50, sondern mit Versicherungsschild überhaupt nicht fahren darf!) unterwegs war, wurde ich danach von einer Zivilstreife angehalten. Die meinten: "Ganz schön flott unterwegs?" Ich: "Ja, da ging es bergab, ich hatte nicht auf den Tacho geschaut, und da ich ja ohne Sozius und Gepäck fahre, waren es wohl mehr als die 60 ... ". Daß nur 50 erlaubt w…

  • Benutzer-Avatarbild

    Mein Hühnerschreck ist nicht geklaut. Von daher hätte ich vor einem "Schein-Kaufvertrag" nur für die Bürokratie des Amtes keine Angst haben müssen (aber eine handschriftliche "Erklärung" tat es dann auch). Mein Beitrag bezog sich ja nur auf das Verlangen des Amtes nach einem Eigentumsnachweis für neue Papiere, nicht auf Diebstahl oder Hehlerei. Wer meint, Papiere für etwas mutmaßlich Geklautes beantragen zu müssen, dem hilft ein "echter" Kaufvertrag am Ende auch nur bedingt. ____________________…